Anzeige
HomeNachrichten aus JapanUmweltErste Schneedecke auf dem Mount Fuji

Besonders früher Schneefall

Erste Schneedecke auf dem Mount Fuji

Auf dem Mount Fuji in Japan liegt bereits der erste Schnee der Saison. Das ist ungewöhnlich früh.

Anzeige

Den Schneefall teilte das örtliche meteorologische Amt in Kofu am 7. September mit. Dass der Schnee auf dem Mount Fuji liegen bleibt, geschieht meist später.

Besonders frühe Schneedecke am Mount Fuji

Die Schneedecke kam 25 Tage früher als im Durchschnitt und 21 Tage früher als im letzten Jahr. Die Bergsteigersaison am Mount Fuji wurde erst vor kurzer Zeit durch das Feuerfest beendet.

LESEN SIE AUCH:  Mount Fuji schlummert weiter und bereitet sich auf nächsten Ausbruch vor

Nach Angaben des örtlichen Wetteramtes von Kofu war der Himmel am frühen Morgen des 7. September klar und gegen 5.30 Uhr bestätigte ein Mitarbeiter visuell, dass der Bereich um den Gipfel des 3.776 Meter hohen Berges leicht weiß bedeckt war.

Schnee musste bestätigt werden

Um 8:10 Uhr an diesem Tag lag die niedrigste Temperatur in der Nähe des Gipfels bei minus 3,1 Grad Celsius. Die Stadtverwaltung von Fujiyoshida in der Präfektur Yamanashi und andere lokale Behörden am Fuße des Berges hatten seit dem Vortag Meldungen über Schnee auf dem Gipfel erhalten, aber Wolken verhinderten die Beobachtungen von der Stadt Kofu aus, wo sich das meteorologische Observatorium befindet.

Anzeige

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Anzeige

Die früheste erste Schneedecke seit Beginn der Beobachtungen im Jahr 1894 gab es im Jahr 2008 bereits am 9. August 2008 und die späteste 2016 am 26. Oktober.

Anzeige
Anzeige