Anzeige
HomeNachrichten aus JapanUmweltJapan belohnt umweltfreundliches Leben

Punkte für umweltfreundliche Entscheidungen

Japan belohnt umweltfreundliches Leben

Dank des Klimawandels ist ein umweltfreundliches Leben immer wichtiger geworden. Die japanische Regierung will mit einem umfassenden Programm nachhelfen, mit dem Händler dazu gebracht werden sollen, ihre Bonusprogramme für Kunden auszubauen, um sie zu umweltbewussten Kaufentscheidungen zu bewegen.

Anzeige

Kunden sollen die so gesammelten Punkte dann für Online-Einkäufe, Flugmeilen oder sogar für Investitionen ausgeben können.

Menschen sollen zu einem umweltfreundlichen Leben ermutigt werden

„Wir hoffen, die Menschen zu positiven und proaktiven Verhaltensänderungen zu ermutigen“, sagte Umweltminister Tsuyoshi Yamaguchi am Dienstag bei der Ankündigung der Initiative.

LESEN SIE AUCH:  Japan will mit Punktesystem die Stromrechnung der Bevölkerung senken

Das Programm ist nur der jüngste Versuch, die Menschen in Japan zu einem umweltfreundlicheren Leben zu bewegen. Vor einigen Wochen forderte Tokyo die Einwohner auf, täglich eine Stunde weniger fernzusehen und bis zum Winter auf die Nutzung der Heizfunktionen von Toilettensitzen zu verzichten, um den Strombedarf zu senken. Mittlerweile wurde auch dem Plastikmüll der Kampf angesagt.

Das neue Programm wird auch auf Bonusprogramme ausgeweitet, die von Gemeinden und gemeinnützigen Organisationen verwaltet werden.

Anzeige

Die Stadt Sakai in der Präfektur Osaka plant eine App einzusetzen, mit deren Hilfe die Verbraucher tracken können, wann sie auf Plastikbesteck verzichten, Mitfahrgelegenheiten nutzen oder ihre Wäsche falten lassen können, um die Verwendung von Einwegbügeln zu vermeiden. Die Stadt bemüht sich schon länger, den Verbrauch von Einwegplastik zu reduzieren.

Rakuten plant Punkte an Kunden zu vergeben, die energieeffiziente Geräte kaufen und sich für die Verwendung umweltfreundlicher Verpackungen für Waren entscheiden, die sie auf der Plattform kaufen.

Treueprogramme sind bei Japanern sehr beliebt

Treueprogramme, bei denen die Verbraucher Gutschriften für künftige Einkäufe erhalten, sind in Japan äußerst beliebt und im täglichen Leben überall zu finden.

In einer vom Umweltministerium durchgeführten Umfrage gaben 85 Prozent der Befragten an, dass sie sich ein Punktesystem in Supermärkten am meisten wünschen. Mehr als 60 Prozent der Befragten erklärten, dass sie geneigt wären, umweltfreundlichere Maßnahmen zu ergreifen, die sie normalerweise nicht ergreifen, wenn es Anreize gäbe.

Japan, das bis 2050 Kohlenstoffneutralität anstrebt, sucht nach Möglichkeiten, die Treibhausgasemissionen der Haushalte zu senken, die 60 Prozent der Treibhausgasemissionen des Landes ausmachen.

Anzeige
Anzeige