Anzeige
HomeNachrichten aus JapanUmweltMount Fuji trägt die erste Schneedecke für diese Saison

Der Herbst erreicht den Berg Fuji

Mount Fuji trägt die erste Schneedecke für diese Saison

Am 30. September wurde in Japan der erste Schnee der Saison auf dem Berg Fuji gesichtet. Die Meldung kam zwei Tage früher als im Durchschnitt, aber vier Tage später als 2021.

Anzeige

Das lokale Wetteramt von Kofu, das sich nördlich des Berges in der Präfektur Yamanashi befindet, bestätigte am 30. September gegen 6:00 Uhr morgens, dass die Ostseite des Gebiets um den Gipfel des Fuji leicht mit Schnee bedeckt ist.

Wetterbedingungen erschwerten die Sichtung

Gegen 8:00 Uhr war der Berggipfel aufgrund eines Wolkenfeldes nur schwer zu sehen gewesen. Einzig vom Stadtzentrum der Stadt Fujiyoshida aus, die sich am Fuße des Fuji befindet, war das Gebiet klar zu erkennen. Die Meldung des ersten Schnees kam direkt von der Stadt.

LESEN SIE AUCH:  Teezeremonie in mobilem Teehaus lockt Wanderer auf den Berg Fuji

Wirklich bemerkenswert ist, zu welch teils extrem unterschiedlichen Zeiten der erste Schneefall im Laufe der vergangenen Jahrzehnte gesichtet wurde.

Anzeige

Im Jahre 2008 wurde der die erste Schneedecke auf dem Berg bereits am 9. August gesichtet. Das war die früheste Sichtung seit dem Beginn der Aufzeichnungen im Jahre 1984. 2016 dagegen kam die Meldung erst am 26. Oktober.

Die Menschen kehren langsam auf den Berg zurück

Für Kletter-Begeisterte gab es in diesem Jahr erstmals keine pandemiebedingten Einschränkungen mehr. Die Zahl der Besuchenden steigt langsam wieder, aber das Niveau der Jahre vor der Pandemie ist hier noch lange nicht erreicht.

Aktuell hofft man, dass sich die Zahlen im nächsten Jahr weiter erholen werden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuste Artikel