Anzeige
HomeNachrichten aus JapanUmweltQuallen in Kagoshima erinnern im Herbst an die Kirschblüte des Frühlings

Vielen ist das zauberhafte Natur-Phänomen bis heute unbekannt

Quallen in Kagoshima erinnern im Herbst an die Kirschblüte des Frühlings

Wer in diesen Tagen einen Blick auf eine Bucht von Kagoshima wirft, kann sich an einem außergewöhnlichen Anblick erfreuen. Dort sieht es aus, als hätte der Wind zum Ende des Frühlings zahllose Sakura-Blüten ins Wasser geweht, die dort bis heute schwimmen. Viele Schnorchler aus der Region kommen jedes Jahr, um die Schönheit der Natur in dieser Zeit zu genießen.

Anzeige

Im Spätsommer bis zum Anfang der ersten kühlen Herbsttage verwandelt sich eine Ecke der Kinko-Bucht in ein Paradies für Quallen. Die Menschen können den Blick auf Sakurajimam, den südlichsten Ort in Kyuschu genießen, während sie darauf warten, dass sich die Quallen am Abend zeigen. Der Yojirougahama-Wasserweg in Kagoshima ist etwa 60 Meter breit und 1,6 Kilometer lang. Ursprünglich wurde er gebaut, um das Küstengebiet vor Überschwemmungen bei Hochwasser zu schützen.

Ungewöhnliche Besucher in großer Zahl

Wenn die Nacht hereinbricht, wird die dunkle Wasserfläche von unten beleuchtet. Dann bietet sich den Besuchern ein mysteriöser Anblick. Eine Gruppe gefleckter Quallen, auch Mastigias Papua genannt, schwimmen im Wasser. Die Quallen haben einen Durchmesser von weniger als 10 Zentimetern und einen bräunlichen, leicht durchscheinenden Schirm. Jedes Jahr kommen hunderte der Tiere in die Bucht.

LESEN SIE AUCH:  Meeresleuchttierchen verzaubern eine Bucht in Kyoto

Aus der Ferne sieht es aus, als wären Blütenblätter von Kirschbäumen am Ende des Frühlings in den Fluss geweht worden. Die Quallen reagieren auf das Licht und öffnen und schließen ihre Schirme, was für immer wieder wechselnde Muster sorgt. Plankton im Wasser sorgt dafür, dass Wasser an sich heller und insgesamt ein wenig trüb wirkt, was den Effekt noch unterstreicht.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Anzeige

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Eine neue Attraktion für Kagoshima

Die Bucht von Kinko ist für ihre große Vielfalt an Quallen bekannt, allerdings ist es nicht so einfach, eine größere Anzahl gleichzeitig beim Schwimmen zu beobachten. Unter anderem müssen die Tageszeit und die Stärke der Wellen stimmen. Tauch-Geschäfte in der Region haben das Naturphänomen als lohnendes Geschäft erkannt und bieten „Kurage-Nächte“ („Quallen-Nächste“) mit Schnorchel-Kurs in der Wasserstraße an.

Anzeige

Der natürliche Reichtum, den die Umgebung der Bucht bietet, wurde ursprünglich durch den künstlich geschaffen Raum überlagert, heute allerdings haben es Natur und Wasserweg geschaffen, sich aufeinander einzustellen und sich gegenseitig zu befördern. Die Quallen sind ein weiterer Grund, sich diese außergewöhnliche Landschaft einmal selbst anzusehen.

Kagoshima freut sich über neue Attraktion
Quallen als neue Attraktion Bild: Senkai News
Anzeige
Anzeige