• News
Home News Unfall-Auto von Tokyo weist keine technischen Mängel auf
Anzeige

Unfall-Auto von Tokyo weist keine technischen Mängel auf

Ende letzten Monats kollidierte ein Auto mit einem Müllwagen und riss eine junge Mutter und ihre Tochter in den Tod. Der Fahrer sagte damals, sein Gaspedal hätte sich verklemmt und so zu dem Unfall geführt. Eine Untersuchung belegt jetzt anscheinend, dass das Auto technisch fehlerfrei funktionierte.

Der Fahrer, ein 87-jährige Rentner, hatte gegenüber der Polizei erklärt, sein Gaspedal habe nicht mehr reagiert, als er durch das geschäftige Stadtviertel Ikebukuro fuhr. Mittlerweile geht die Polizei davon aus, dass der alte Mann höchstwahrscheinlich Gaspedal und Bremse miteinander verwechselte.

Der Unfall, der sich gegen Mittag am 19. April ereignete, tötete ein dreijähriges Mädchen und dessen Mutter. Das Auto des Mannes raste 150 Meter mit hoher Geschwindigkeit die Straße entlang, bevor es schlussendlich mit einem Müllwagen kollidierte.

Bei diesem Unfall wurden noch acht weitere Menschen verletzt. Die Polizei führte Ende April eine Inspektion bei dem Unfall-Auto durch, bei der auch die Familie des Fahrers anwesend war. Dabei versuchten die Ermittler den Unfall mit einem baugleichen Modell nachzuvollziehen, berichten interne Quellen.

Die zuständigen Beamten erklärten, dass Teile des Originalwagens in das Test-Auto verbaut wurden, da dieser nach dem Unfall nicht mehr fahrtauglich war. Der Fahrer, ein ehemaliger hoher Regierungsbeamter, erlitt bei dem Unglück mehrere Knochenbrüche. Die Polizei berichtet, dass sie den Fahrer erst vernehmen werden, nachdem er sich von seinen Verletzungen erholt hat.

Quelle: Kyodo

Unser Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück