Unfallverhütung ist schwierig – Ex-Tepco Vorsitzender verteidigt sich vor Gericht

Vor dem Bezirksgericht sagte der ehemalige Vizepräsident von TEPCO aus, dass eine Antwort darauf, wie die Katastrophe von Fukushima im Jahr 2011 hätte verhindert werden können, schwierig sei.

Der ehemalige Vizepräsident von Tepco, Sakae Muto, genauso wie der ehemalige Vorsitzende Tsunehisa Katsumata und Ichiro Takekuro müssen sich wegen professioneller Fahrlässigkeit mit Todesfolge vor Gericht verantworten. Alle drei haben die Anklagepunkte abgelehnt und auch die Staatsanwälte hatten 2013 beschlossen, gegen sie keine Anklage zu erheben.

Doch ein Untersuchungsausschuss aus zufällig ausgewählten Bürgern stimmte später für eine Anklage der ehemaligen Führungskräfte. Takekuro leitete die Abteilung für Kernkraftwerke, Muto war für die Sicherheitsmaßnahmen der Kernkraftwerke verantwortlich. Am Dienstag und Mittwoch sagte Muto, dass er im Juli 2008, also 3 Jahre vor der Katastrophe, beschloss, die Gegenmaßnahmen gegen einen möglichen, massiven Tsunami zurückzuhalten und die Angelegenheit an Experten zu verweisen.

Laut seiner Aussage habe er Takekuro auch im August über seine Entscheidung in Kenntnis gesetzt. Doch am Freitag sagte Takekuro, dass er sich nicht daran erinnere, eine Information erhalten zu haben. Laut seiner Aussage wurde er erst im April oder Mai 2009 von einem anderen Untergebenen über die Entscheidung informiert. Dort sei ihm auch gesagt worden, dass die Simulationsergebnisse unzuverlässig seien und dass viele Dinge unklar seien.

Außerdem fügte er hinzu, dass es für ihn nur natürlich sei, sich Expertenmeinungen einzuholen. Auf die Frage, was die Katastrophe hätte verhindern können, sagte er, dass es eine sehr schwierige Frage sei. Takekuro sagte, dass es schwierig sei, mit Unsicherheit und Unklarheit umzugehen; er müsse die Angelegenheit umfassend prüfen. Allerdings ist er selbst der Meinung, dass er sein Bestes tat, um seine Aufgabe zu erfüllen.

Quelle: NHK

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück