Anzeige
HomeNachrichten aus JapanUnterhaltungBilder von SKE48-Idol in knapper Bekleidung direkt nach Veröffentlichung wieder gelöscht

Bilder von SKE48-Idol in knapper Bekleidung direkt nach Veröffentlichung wieder gelöscht

Neue Werbebilder zeigen ein Mitglied der beliebten Idol-Gruppe SKE48 in Unterwäsche. Auch andere Fotos der Idole in knapper Bekleidung wurden praktisch direkt nach der Veröffentlichung wieder zurückgezogen. Beamte der Präfektur Nagoya entzogen dem Bildmaterial die Freigabe, weil es die Mädchen in unangemessener Weise zeigen würde.

Anzeige

Direkt nachdem die Bilder am ersten April online gingen, ersetzten die Verantwortlichen die Fotos durch andere Bilder. Man habe die veröffentlichten Bilder korrigiert, da sie als unangemessen angesehen wurden. Im Zusammenhang mit dieser Aktion äußerten sich die Beamten auch zu einem ähnlichen Vorfall bei einer aus Nagoya stammenden Tanz-Gruppe.

Die Bilder entstanden im Zuge eines geplanten Höflichkeitsbesuches eines Idols von SKE48 bei dem Gouverneur von Aichi, Hideaki Omura. Der Besuch war Teil einer Werbekampagne für die Region. Die Werbebilder gingen am ersten April an verschiedene Reporter heraus, die über die neue Aktion der Präfektur-Regierung berichten sollten. Dazu gehört auch ein Portfolio des SKE48-Idols. Allerdings enthielt die Mappe auch Bilder der jungen Frau in Unterwäsche.

Auf dem Bild posiert die junge Frau mit einem BH in der Hand, während sie einen anderen trägt. Die Bilder, die der Präfektur-Regierung zur Verfügung gestellt wurden, stammten aus einem vorher veröffentlichten Projekt.

Anzeige

Der für Tourismusförderung zuständige Beamte hatte die Bilder des Idols offenbar ebenso wenig überprüft wie der für die Öffentlichkeitsarbeit zuständige Mitarbeiter der Regierung. Ein Sprecher der Präfektur erklärte, man habe die Dokumente verteilt, ohne vorher den Inhalt zu prüfen.

Quelle: AS

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuste Artikel