• News
Home News Unterhaltung Ehemaliges Mitglied von Morning Musume entschuldigt sich für Affäre
Anzeige

Ehemaliges Mitglied von Morning Musume entschuldigt sich für Affäre

Die ehemalige Morning Musume-Sängerin Maki Goto entschuldige sich in ihrem Blog für eine Affäre mit einem ehemaligen Freund und räumte mit einigen Gerüchten auf, die ihren Mann der Misshandlung beschuldigen.

Die Affäre wurde öffentlich, weil die Boulevardzeitung Shukan Bunshun einen Artikel dazu veröffentlicht hat, dass Goto mit ihrem Ex-Freund im vergangenen Jahr öfters im Apa-Hotel gesehen wurden. Die Zeitung berichtet, dass die beiden sich vor acht Jahren kennengelernt hatten und nach dem Ende der Beziehung über Online-Games Kontakt gehalten hatten.

In dem Blog-Beitrag gab sie die Affäre zu und entschuldige sich dafür, dass sie sorglos und unreif gewesen ist. Außerdem entschuldige sie sich bei ihrem Mann.

Ihr Ehemann hat seinerseits den Exfreund auf 3,3 Millionen Yen Schadensersatz verklagt. Als Beweis legte er Line-Nachrichten vor.

Laut der Shukan Bunshun lassen die Nachrichten durchblicken, dass die Sängerin von ihrem Mann misshandelt wurde und ihr Mann die Scheidung in Erwägung zieht. Allerdings heißt es im Blogpost, dass sie sich im Ton vergriffen hatte und ihre Wortwahl bereue.

Sie schrieb auch, dass ihr Mann ihr nach einem langen Gespräch verziehen hat und sie als Paar mehr Zeit miteinander verbringen wollen. Die beiden haben zwei Kinder und möchten am Wohlergehen der Kinder und der Familie arbeiten.

Quelle: JT

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Weitere Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück