Stats

Anzeige
Home News Unterhaltung Großes "Gundam"-Event in Yokohama abgesagt

Kleines Virus schlägt riesigen Roboter

Großes „Gundam“-Event in Yokohama abgesagt

Auch in Japan normalisiert sich der Alltag nach der Corona-Krise langsam wieder. Bis das Land allerdings wieder zur ganzen Normalität zurückkehrt, wird es noch eine ganze Weile dauern. So wurde der Berg Fuji für die gesamte kommende Kletter-Saison gesperrt und auch für die „Gundam“-Fans kommen keine guten Nachrichten aus Japan.

Riesige Gundam-Statue als Touristen-Attraktion

Aktuell wird in der Stadt Yokohama, etwa eine halbe Stunde südlich von Tokyo entfernt, eine lebensgroße Statue des Original Gundam RX-78 aufgebaut. Der fertige Roboter wird eine Höhe von 18 Metern erreichen. Der Riesen-Gundam ist gleichzeitig die Hauptattraktion einer neuen „Gundam“-Fabrik, die in Yokohama entsteht, denn anders als sein Vorgänger aus Tokyo soll sich dieser Roboter auch bewegen können.

Mehr zum Thema:  18 Meter hoher Gundam wird in Yokohama aufgestellt

Alle Fans des Sci-Fi-Franchise, die es nicht mehr erwarten können, den Gundam aus Yokohama zu sehen, sollten im Juli im Zuge einer speziellen Preview vor der offiziellen Eröffnung im Herbst, die Gelegenheit bekommen die bewegliche Statue zu sehen. Aufgrund der Bedenken wegen der Verbreitung des Corona-Virus wurde auch dieses Event jetzt offiziell gecancelt.

Fans müssen geduldig bleiben

Auf der offiziellen Webseite der „Gundam“-Factory heißt es, die Entscheidung sei getroffen worden, um eine mögliche Ausbreitung des Coronavirus unter den Besuchern und Angestellten der Fabrik zu verhindern. Gleichzeitig dementieren die Verantwortlichen auch die Gerüchte, dass das Virus allein die Fertigstellung des Riesen-Projekts verzögere. Allerdings wurde aber auch bekannt gegeben, dass der offizielle Eröffnungstermin im Oktober nicht gehalten werden kann. Ein Alternativ-Termin steht noch nicht fest, die Fabrik hofft aber, noch in diesem Jahr die große Eröffnung feiern zu können.

Man entschuldige sich bei den Fans, die schon lange auf die Vorstellung des Riesen-Roboters warten. Alle Kräfte arbeiten mit Hochdruck darauf hin, den Gundam präsentieren zu können, auch wenn noch niemand genau sagen kann, wann dies nun geschehen wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

GF

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren