Stats

Anzeige
Home News Unterhaltung "Haikyu!!" und Tobu-Zoo geben Zusammenarbeit bekannt

Auch eine andere Kooperation soll demnächst folgen

„Haikyu!!“ und Tobu-Zoo geben Zusammenarbeit bekannt

Der Sport-Manga „Haikyu!!“ machte den Mangaka Haruichi Furudate über die Grenzen Japans hinaus bekannt. Vor wenigen Tagen endete die Geschichte rund um den Außenseiter Hinata, der einer neuen Generation von Athleten als Vorbild und Inspiration diente. Im Oktober soll der Anime mit einer neuen Staffel an den Start gehen.

Um sich die Zeit bis dahin zu vertreiben und um das Ende des Manga zu feiern, gab das „Haikyu!!“-Franchise jetzt die zwei neuen Kooperationen mit dem Tobu-Zoo und Animate bekannt. Der Tobu-Zoo arbeitete vorher bereits mit bekannten Anime wie „Bungo Stray Dogs“, „BEASTARS“, „Attack on Titan“ und „Kemono Friends“ zusammen.

Haikyu!! international beliebt und Zuhause ein Renner

Ab dem 3. Oktober besucht das Karasuno-Team den Zoo. Im Rahmen dieses Events werden typische Gegenstände aus dem Manga sowie Aufsteller der bekannten Figuren Hinata, Kageyama, Tsukishima und den anderen Team-Mitgliedern überall auf dem Zoo-Gelände aufgestellt.

Mehr zum Thema:
Niedliche Plüschtiere leisten den Besuchern in japanischem Zoo-Restaurant Gesellschaft

Ab dem 26. September startet zusammen mit den Animate-Shops die „Haikyu!! To the Top“-Kampagne. Wer in einem der Animate-Läden Merchandise zum Sport-Anime in Wert von 1.000 Yen (8,10 Euro) kauft, erhält eine von 12 speziellen, limitierten Postkarten gratis zum Einkauf dazu. Die Karten zeigen die Charaktere in typischer Oendan-Kleidung.

Haikyu!1 vielseitig einsetzbar
Haikyu!!-Figuren als männliche Cheerleader Bild: Animate

Sport als Anime-Attraktion

Haruichi Furudate brachte seinen Manga ursprünglich 2011 auf den Markt. Shueisha veröffentlichte den 43. Band in Japan am 13. Mai 2020. Hierzulande veröffentlicht Kazé Manga die Reihe. Über die App MANGA PLUS liegt „Haikyu!!“ auch in digitaler Form in englischer Sprache vor.

Production I.G adaptierte die Geschichte für einen Anime, dessen erste Staffel im April 2014 in Japan Premiere feierte. Die zweite Staffel folgte im Oktober 2015, die dritte dann im Oktober 2016. Die neueste Staffel „Haikyu!! To The Top“, die mittlerweile vierte Anime-Adaption, startete am 10. Januar im japanischen Fernsehen.

Die ersten 13 Episoden wurden bereits gezeigt, die Folgen 14 bis 25 sollten eigentlich ab Juli folgen, aber Corona machte den Synchronisationsarbeiten einen Strich durch die Rechnung. Hierzulande zeigt Wakanim die Reihe im Simulcast. Jetzt wurden die restlichen Episoden auf den Oktober verschoben. Passend zum Manga erschienen auch schon mehrere Theater-Stücke, Kurzfilme und OVAs.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige