Stats

Anzeige
Home News Unterhaltung Japanischer Sänger Masahiko Kondo wird wegen Affäre suspendiert

Seit 2015 betrügt er seine Ehefrau

Japanischer Sänger Masahiko Kondo wird wegen Affäre suspendiert

Der alteingesessene japanische Sänger Masahiko Kondo hat eine außereheliche Affäre zugegeben und wird zur Strafe auf unbestimmte Zeit von seinen Aktivitäten suspendiert, erklärte seine Management-Agentur in einem Statement.

Der 56-jährige Sänger, auch bekannt als Matchy, sei gedankenlos gewesen und es hat ihm als erwachsene und verheiratete Person an Verantwortungsbewusstsein gefehlt, sagte eine der mächtigsten Talentagenturen, Japans Johnny & Associates Inc.

Masahiko Kondo führt seit 2015 ein Doppelleben

Masahiko Kondo selbst bot an sich von der Arbeit zurückzuziehen. Kondo hatte wohl eine Beziehung mit einer 31-jährigen Frau, die eine Firma leitet, die Maßanzüge herstellt. Diese Beziehung lief schon seit 2015 und somit betrog er seine Ehefrau Atsuko Wada mit einem Doppelleben.

Mehr zum Thema:  Tomohisa Yamashita verlässt Johnny's & Associates, um international durchzustarten

Kondo feiert in diesem Jahr den 40. Jahrestag seines Debüts als Sänger im Jahr 1980 mit der Single „Sneaker Blues“. In den 1980er Jahren gehörte er zu den beliebtesten männlichen Idolen in Japan.

Berühmte Talentagentur Johnny & Associates
Berühmte Talentagentur Johnny & Associates.

Die unbefristete Suspendierung der Unterhaltungsaktivitäten sei die „richtige“ Strafe für „das älteste“ Talent von Johnny & Associates, sagte die Agentur und fügte hinzu, Kondo werde über seine Position als ältestes Talent der Agentur während der Zeit der Suspendierung nachdenken.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren