Anzeige
HomeNewsUnterhaltungRakugo-Star veröffentlicht Einführungsvideo in 14 Sprachen zu der Unterhaltungskunst

Auch Deutsch und Englisch sind verfügbar

Rakugo-Star veröffentlicht Einführungsvideo in 14 Sprachen zu der Unterhaltungskunst

Das sogenannte Rakugo ist Japans ganz eigene Form der lustigen Unterhaltung, von der viele aufgrund der Sprachbarriere noch nie was gehört haben. Ein Rakugo-Star hat deswegen ein Video über die Kunstform in mehrere Sprachen veröffentlicht.

Katsura Koharudanji hat im April ein Video veröffentlicht, in dem er über die jahrhundertealte Form des Witzeerzählens spricht. Passend dazu wurde das Video nochmals mit Untertitel in 14 Sprachen hochgeladen. Darunter befindet sich neben Englisch auch Russisch, Spanisch, Türkisch, Finnisch und sogar Deutsch.

Die Kunst der lustigen Geschichten

In dem etwa 20 Minuten langen Video wird das Kamigata Rakugo für Anfänger vorgestellt. Es handelt sich dabei um eine Form, die in Osaka entstanden ist. Koharudanji zeigt dabei anhand der Geschichte „Otamaushi“, wie er verschiedene Charaktere spielt, die in der Geschichte vorkommen.

LESEN SIE AUCH:  Präfektur will Ausländern das Erlernen des Awa-Dialekts erleichtern

Beim Rakugo sitzen die Personen und erzählen möglichst bildlich eine Geschichte, die meistens eine lustige Pointe hat. Die Spreche müssen deswegen schauspielerisches Talent besitzen, um das Publikum am Ende auch wirklich zum Lachen zu bringen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Hochgeladen wurde das Video auf dem offiziellen YouTube-Kanal des International Rakugo Promotion Committee. Die gemeinnützige Organisation wird von Koharudanji geleitet und sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Kunstform in der ganzen Welt zu verbreiten.

Es ist nicht das erste Mal, dass Koharudanji versucht Rakugo mehr Menschen zugänglich zu machen. In der Vergangenheit hat er mehrere Shows in 14 Ländern durchgeführt, wobei es ebenfalls Untertitel für die Zuschauer gab.

Menschen weltweit sollen das Rakugo kennenlernen

Koharudanji’s erster Auftritt im Ausland war 2000 auf einem Festival in Edinburgh in Großbritannien, wo seine Show Untertitel in Englisch hatte. 2010 trat er im Hauptsitz der Vereinten Nationen in New York mit Untertitel in vier verschieden Sprachen auf.

Aufgrund der Pandemie kann der Komiker zurzeit jedoch nicht um die Welt reisen, weswegen er auf anderen Weg die traditionelle Kunst verbreiten will. Koharudanji erklärte, dass er noch nicht weiß, wie sich die Dinge weiter entwickeln werden, denn auch in Japan geht es wegen der Pandemie den Theatern nicht gut. Er hofft aber, dass seine Videos Menschen in anderen Ländern erreichen und sie motivieren, sich für Rakugo zu interessieren.

Anzeige
Anzeige

Weitere Themen