• News
  • Podcast
Home News Unterhaltung Sony feiert 40. Geburtstag seines Walkman
Anzeige

Sony feiert 40. Geburtstag seines Walkman

Musik jederzeit und überall

Sony startete am Montag in Tokyo einen zweimonatigen Veranstaltungsmarathon, um das 40-jährige Jubiläum des Walkmans zu feiern. Das Event lockt mit interaktiven Exponaten, die den verschiedenen Modellen des legendären tragbaren Musik-Players nachempfunden sind.

Der Höhepunkt dieser Veranstaltung läuft unter dem Motto „#009 Walkman in the Park“ und ist eine Ausstellung mit dem Titel „My Story, My Walkman“.  Dabei wird die Geschichte des Abspielgeräts erzählt und diese mit den Gesichtern bekannter Persönlichkeiten, Künstler und Stars in Verbindung gebracht. Auf jedem ausgestellten Walkman können Besucher die Lieder anhören, die verschiedene Prominente für das jeweilige Jahr ausgewählt haben.

Die Ausstellung mit einem 2,5 Meter großen Walkman ausgestattet, der nach dem Vorbild des Modells von 1983 gebaut wurde. Das gelbe, ursprünglich wasserdichte Sportmodell erstreckt sich über alle vier Etagen des Untergeschosses des Ginza Sony Park im gleichnamigen Einkaufsviertel von Tokyo. Zu den weiteren Exponaten gehört eine Wand, die alle 237 jemals vorgestellten Modelle des Walkman auf engstem Raum zeigt. Eine spezielle Ecke zeigt Walkman, die von Künstlern extra für die Ausstellung designt wurden.

Eine Idee wird zum Welterfolg

der erste Walkman der Welt
Bild: Sony

Der erste Walkman kam am 1. Juli 1979 auf den Markt und revolutionierte die Art und Weise, in der Menschen Musik hörten. Die Idee eines tragbaren Kassettenrekordes stammt von Masaru Ibuka. Der verstorbene Mitbegründer von Sony wollte auch während einer Geschäftsreise in Ruhe seine Lieblingslieder hören.

Nach seiner internationalen Markteinführung etablierte sich der Walkman schnell und wurde insgesamt mehr als 400 Millionen Mal verkauft. Bei der Eröffnung der Ausstellung erklärte der Präsident von Sony, dass er sich wünscht, dass die Menschen die Reise durch die Zeit genießen und sich an ihre eigenen Erlebnisse mit ihrem Walkman erinnern.

Eine Tochtergesellschaft von Sony verwaltet den Ginza Sony Park, ein Renovierungs-Projekt, das anstelle des im März 2017 abgerissenen Sony Buildings entstand. Die Walkman-Ausstellung ist die neunte Großveranstaltung, die in der Location stattfindet. Sie bleibt bis zum Herbst 2020 im Park zu sehen. Bis 2022 entsteht an dem Standort ein neues Sony-Gebäude. Seit der Eröffnung am neunten August 2018 besuchte bereits mehr als 3,45 Millionen Besucher die Anlage.

Quelle: Kyodo

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück