• News
Home News Unterhaltung Synchronsprecherin von Rem spricht elf Rollen in SOYJOY-Werbespot
Anzeige

Synchronsprecherin von Rem spricht elf Rollen in SOYJOY-Werbespot

Die Synchronsprecherin Inori Minase gehört aktuell zu den beliebtesten in Japan. Dank Rollen wie Rem aus Re:ZERO, Hestia aus Danmachi und Chito aus Girls Last Tour ist sie mittlerweile in Deutschland ebenfalls vielen ein Name. Bei so einer Stimmenbandbreite wundert es nun nicht, dass Minase nun gleich elf Rollen in dem neuen SOYJOY-Werbespot spricht.

Elf der Maskottchen des Unternehmens spricht die Synchronsprecherin in dem 30 Sekunden langen Spot. Sie erklärt dabei die Vorzüge von SOYJOY als Snack-Riegel ohne Gluten. Minase gibt an, dass sie sich freute, erneut für die Firma Otsuka Pharmaceutical Co. zu arbeiten, denn es ist nicht der erste Werbespot mit ihr.

Schon im Februar übernahm sie für mehrere Maskottchen des Unternehmens die Stimme. Sie erhielt dabei für ihre Arbeit von vielen Fans ein positives Feedback und viele zeigten sich beeindruckt von der Stimmenvielfalt. Aus dem Grund nahm sie freudig den Auftrag für den zweiten Spot an. Sie selbst taucht erneut am Ende von dem Video auf und zeigt ihren OL-Style.

Obwohl Minase immer noch ein wenig nervös wegen der vielen Rollen ist, würde sie gerne noch ein drittes Mal den Früchten und Nüssen von SOYJOY die Stimme leihen. Ob sie dafür allerdings Zeit hat, bleibt abzuwarten. Kürzlich veröffentlichte sie nämlich ihr drittes Musikalbum. Neben ihrem Beruf als Synchronsprecherin ist die 23-Jährige zusätzlich erfolgreiche Sängerin. Am 26. Juni soll außerdem ihre erste Sammlung an Musikclips unter dem Namen „Inori Minase MUSIC CLIP BOX“ erscheinen.

Quelle: Anime! Anime!

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Weitere Artikel

Japan stellt Kommandozentrale für die Erdbebenbekämpfung während der Olympischen Spiele vor

Das japanische Verteidigungsministerium stellte am Mittwoch die Kommandozentrale, die bei einem möglichen Erdbeben während der Olympischen Spiele die Rettungsmaßnahmen koordiniert, vor.Außerdem wurde eine Übung...

Nur wenig japanische Unternehmen planen ausländische Arbeitskräfte einzustellen

Zwar hat die japanische Regierung die Möglichkeit für Unternehmen geschaffen, mehr ausländische Arbeitskräfte einzustellen um so gegen den Arbeitskräftemangel zu kämpfen, allerdings wollen nur...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück