Anzeige
HomeNewsUnterhaltungYoshikitty gewinnt Sanrio-Ranking in Italien, Deutschland, Frankreich und Thailand

Kein Sanrio-Charakter ist hierzulande und bei unseren Nachbarn beliebter

Yoshikitty gewinnt Sanrio-Ranking in Italien, Deutschland, Frankreich und Thailand

Sanrio gab vor wenigen Tagen die Ergebnisse seines internationalen „2021 Sanrio Character Ranking Contest“ bekannt. Yoshikitty eroberte erneut die Herzen der Kawaii-Fans und belegte in dem Wettbewerb in vier Ländern direkt den ersten Platz.

In Italien, Deutschland, Frankreich und Thailand ist kein Sanrio-Charakter beliebter als die Figur, die vom international gefeierten Leader der japanischen Rock-Band X Japan inspiriert wurde. Mit der großen Fangemeinde, die Yoshiki überall auf der Welt hat, gelang seiner Sanrio-Version schon zu Anfang ein rasanter Aufstieg.

Yoshikitty seit Anfang an ein Erfolg

Der Wettbewerb lässt jedes Jahr die Sanrio-Fans über die beliebtesten Charaktere abstimmen, wobei Yoshikitty seit 2015 immer in den Top-10 zu finden war. International belegte die Figur in diesem Jahr den 11. Rang in der Gesamtwertung. Wegen der weiterhin fortschreitenden Corona-Pandemie wurde die offizielle Veranstaltung nur online übertragen, wobei Yoshiki einen besonderen Gastauftritt hatte, bei dem er sich bei seinen Fans bedankte, die Yoshikitty auch in diesem Jahr unterstützten.

LESEN SIE AUCH:  Yoshikitty kehrt zurück und schützt die Japaner vorm Coronavirus

Jedes Jahr arbeitet Sanrio außerdem mit dem Elektronikunternehmen TANITA zusammen. Zu Ehren des Wettbewerbs werden spezielle Schrittzähler mit den beliebtesten Sanrio-Charakteren entwickelt. In der Vergangenheit gab es bereits eine Version von Hello Kitty und Chinnamoroll. In diesem Jahr wurde zum zweiten Mal ein Yoshikitty-Schrittzähler vorgestellt, dieser erreichte die höchste Anzahl an Vorbestellungen, sodass das Produkt außerdem mit dem TANITA Award ausgezeichnet wurde.

Internationaler Star inspiriert Kawaii-Charakter

Yoshikitty wurde 2009 in die Sanrio-Welt eingeführt und ließ sich vom realen Musiker und der japanischen Ikone Yoshiki inspirieren. Zusätzlich zu den über 30 Millionen verkauften Singles und Alben mit X Japan, arbeitete der Künstler außerdem mit internationalen Größen wie Bono, Gene Simmons, Jennifer Hudson, Queen, Stan Lee oder will.i.am zusammen. Yoshiki komponierte auch den offiziellen Titelsong für den Hello-Kitty-Anime und widmete die Hymne seinem engen Freund und dem Sohn des Sanrio-Gründers Tsuji Kunihiko.

Yoshkitty in Europa Nummer 1
Yoshikitty erobert Europas Sanrio-Fans Bild: Sanrio

Yoshiki ist Komponist, Produzent, klassisch ausgebildeter Pianist, Rock-Schlagzeuger und Leader der Rockgruppe X JAPAN. Er lebt seit über 20 Jahren in Los Angeles und besitzt ein Tonstudio in Hollywood. Als Künstler, der Wurzeln in den USA und Japan hat, ist er sich der Herausforderung bewusst, denen sich nicht nur diese beiden Länder, sondern auch die globale Musikindustrie stellen muss. Yoshiki unterstützt immer wieder karitative Projekte in Japan und den USA.

Anzeige
Anzeige

Weitere Themen