Stats

Anzeige
Home News Verbrecher flieht aus Polizeikrankenhaus in Tokyo

Verbrecher flieht aus Polizeikrankenhaus in Tokyo

Trotz Knochenbrüchen gelang ihm die Flucht

Wenn es zu Festnahmen kommt, kann es manchmal etwas rabiater zugehen. Vor allem, wenn sich der Übeltäter wehrt und versucht zu entkommen, endet das Ganze in Blessuren. Allerdings ist es dann etwas ärgerlich, wenn der endlich gefasste Verbrecher prompt aus dem Krankenhaus flieht. Das passierte nun in Tokyo.

Ein Dieb floh am Sonntag aus dem Nakano Krankenhaus in Tokyo. Es handelt sich laut der Polizei dabei um einen Südkoreaner in den Sechzigern. Er lag in dem Krankenhaus wegen mehrerer Knochenbrüche, die ihn jedoch nicht von der Flucht abhielten.

Um sieben Uhr verschwand der Dieb aus seinem Zimmer, nachdem er die Toilette im fünften Stock des Krankenhauses aufgesucht hatte. Wie er genau verschwinden konnte, ist der Polizei aktuell noch ein Rätsel, denn eigentlich hielt ein Polizist vor der Toilette Wache.

Bis jetzt befindet sich der Dieb noch auf der Flucht. Die Polizei nahm ihn ursprünglich Anfang des Monats fest. Als er versuchte vor der Polizei zu fliehen, sprang er von einem Gebäude. Aufgrund der Verletzungen musste er in ein Polizeikrankenhaus, in dem zwei Polizisten ihn rund um die Uhr bewachten.

Quelle: NHK

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here