• News
  • Die Japanische Küche
Werbung
News Vergnügungspark Yomiuriland plant Hightech-Anlage „Art Aquarium“

Vergnügungspark Yomiuriland plant Hightech-Anlage „Art Aquarium“

Der Vergnügungspark Yomiuriland hat angekündigt, ein großes Aquarium zu bauen, das mit modernster Technologie wie Augmented Reality (AR) und einem unterhaltungsorientierten botanischen Garten ausgestattet wird.

Das Management überlegt sich auch den Bau eines Hotels und sogar zusätzliche natürliche Spa-Einrichtungen rund um den Park, die sich über Kawasaki und Inagi-Bezirke in Tokyo erstrecken. Ziel ist es, einen Freizeitkomplex zu schaffen, der mehr als ein einfacher Vergnügungspark anbietet, und Menschen jeden Alters anzuziehen.

Der Bauplan ist schon ein Teil der Strategie für das Geschäftsjahr 2019-2028, die am Mittwoch bekannt gegeben wurde. Die Hauptattraktion wird das „Art Aquarium“ sein, das den Besuchern das Gefühl gibt, in einem Wassertank zu wandern. Dafür werden Technologien wie AR und Projektionsmapping eingesetzt, die Bilder an den Wänden zeigen.

Der „Entame (kurz für Entertainment) Botanischer Garten“ ist von der Landschaft eines japanischen Gartens inspiriert und soll im Geschäftsjahr 2019 eröffnet werden. Die Besucher werden saisonale Blumen und die Besichtigung von Glühwürmchen genießen können.

Vergnügungsparks brauchen neue Ideen für Anlocken von japanischen und ausländischen Besuchern

Yomiuriland hofft, jährlich insgesamt 1,6 Millionen Besucher willkommen zu heißen. Es ist geplant, in den nächsten 10 Jahren insgesamt rund 55 Milliarden Yen (500 Millionen Dollar) in das Projekt zu investieren, einschließlich der Renovierung bestehender Anlagen.

Die Freizeitparkindustrie hat sich darauf konzentriert, große Attraktionen wie Achterbahnen und saisonale Attraktionen wie Wasserparks im Sommer und Beleuchtungen im Winter zu verbessern.

Nach Angaben des Ministeriums für Wirtschaft, Handel und Industrie stiegen die Besucherzahlen bei Freizeit- und Themenparks im Geschäftsjahr 2017 gegenüber dem Vorjahr nur um 0,6 Prozent. Die Parks haben stetige Kundenströme erwartet, hatten es aber schwer, sich voneinander zu unterscheiden. Die meisten Freizeiteinrichtungen konnten keine ausländischen Besucher nach Japan locken. Trotz steigender Besucherzahlen hatte das Yomiuriland ein ähnliches Problem.

Auf der Pressekonferenz am Mittwoch sagte Michitaka Kobayashi, Geschäftsführer von Yomiuriland: „Die Strategien, um Gäste anzuziehen, haben sich geändert. Es ist ein Wettbewerb von Brainstorming.“

Yomiuriland wird auch das Gebiet vor der nächsten Station für einen besseren Zugang vom Bahnhof zum Park entwickeln, um Yomiuriland zum Zentrum eines großen Freizeitkomplexes zu machen.

Werbung

Neuste Artikel

Polizei von Tokyo findet 500 menschliche Knochen in einer Wohnung

Wenn Menschen sterben und keine wirklichen Verwandten haben, liegt es häufig an Polizeibeamten Wohnungen räumen zu lassen. Nicht selten finden die Beamten die skurrilsten...

Monster Strike kündigt Yu-Gi-Oh!-Event mit Live-Action-Trailer an

Ein Trailer der besonderen Art wurde nun zum neuen Gaming-Event vom Handyspiel Monster Strike angekündigt, denn dieser lässt den Hauptcharakter Yami Yugi in der...

Le Corbusier im japanischen Nationalmuseum in Tokyo

Bald eröffnet eine Ausstellung des französischen Architekten Le Corbusier im Nationalmuseum für westliche Kunst in Japans Hauptstadt. Was daran zusätzlich besonders ist, ist dass...

Gangsta. – Manga wird “wahrscheinlich” nächsten Monat fortgesetzt

Wie die Mangaka Kohske am Donnerstag auf ihrem Twitter-Account verkündete, wird der Manga Gangsta. nach mehrmonatiger Pause "wahrscheinlich" fortgesetzt werden.Das letzte Kapitel wurde im...

Vielleicht auch interessant

Megane Mihoshis Renai Bokun erhält im Frühjahr 2017 einen Anime

Auf dem Umschlag des 10. Bandes von Megane Mihoshis Manga Renai Bokun wurde eine Anime-Adaption angekündigt, die im Frühjahr 2017 an den Start geht.Bisher steht lediglich fest, dass...

D. Gray-man Hallow – Anime startet am 4. Juli

Die nächste Ausgabe des Jump Square Magazin kündigt am Freitag an, dass die neue Anime-Adaption von Katura Hoshinos Manga D.Gray-man, D. Gray-man Hallow , am 4....

Hayao Miyazaki äußert sich über die Gründe, wieso er in Prinzessin Mononoke Lepra darstellte

Der Anime-Regisseur Hayao Miyazaki äußerte sich während eines Vortrags im National Hansen's Disease Museum in Higashimurayama, warum er im Anime Prinzessin Mononoke Lepra dargestellt...

Bleach ab Montag bei Anime on Demand im Programm

Nach dem Anime on Demand bereits während der AnimagiC 2018 angekündigt hat, dass der Anime Bleach in den Katalog aufgenommen wird, kündigte der Video-on-Demand-Anbieter...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück

Werbung