VR-Fußmassagen mit Anime-Mädchen und gleichzeitige reale Massage sollen neuer Wellnesstrend werden

Fußmassagen sind nach einem harten Arbeitstag wirklich entspannend. Allerdings hat nicht jeder jemanden zu Hause, der einem die Füße ordentlich durchknetet. Glücklicherweise gibt es bald von Tora no Ana einen brandneuen Service, der vor allem auf Anime-Fans ausgelegt ist.

Bei VR-Fußmassagen erleben Kunden virtuell, wie süße Anime-Mädchen ihre Füße massieren. Der Clou an der Sache ist, dass in der Realität Masseure wirklich die Füße durchkneten, um das Erlebnis perfekt zu machen. Das Angebot soll Teil eines geplanten VR-Entspannungszentrums werden, das noch dieses Jahr in Akihabara eröffnet.

Die Massage ist so ausgelegt, dass die virtuellen Mädchen sich mit den Kunden unterhalten und ihnen beim Entspannen helfen. Antworten können sie mit Hilfe von Kontrollern und mehreren Antwortmöglichkeiten. Das Angebot erinnert damit etwas an die bekannten Visual Novels.

Kräftige Männerhände sorgen für Entspannung

Bis jetzt sind für VR Relaxation, so soll das Angebot heißen, zwei originale Charaktere geplant. Tora no Ana bestätigte, dass der Illustrator Rouka für die Damen zuständig ist. Das Unternehmen stellte bereits das Design der Charaktere vor. Zusätzlich verspricht Tora no Ana, dass Kunden, die öfter kommen, neue Dialoge und Story-Elemente erleben.

Eine erste Kostprobe von dem ungewöhnlichen Service gab es bei einer Präsentation vor wenigen Tagen in Akihabara. Dabei fiel auf, dass die realen Masseure alles Männer sind. Ob das nur Zufall ist oder Absicht, bestätigte das Unternehmen noch nicht. Es ist bis jetzt noch nicht klar, wie viel eine Sitzung kostet, wie lange sie geht und was es für verschiedene Optionen gibt.

Fußmassage 2
Eins der Mädchen, das einem virtuell die Füße massiert. Bild: Tora no Ana

Fußmassage 1
Das zweite Mädchen, das im VR-Erlebnis zu sehen ist. Bild: Tora no Ana

Quelle: Jin

1 Kommentar

  1. Um Gottes Willen, das wird ja am Ende zum reinsten Alptraum.

    Ich mein, da hab ich das blöde VR-Set auf, denke, dass da mir ein süßes Anime-Girl die Füße massiert und plötzlich nehm ich das verdammte Ding ab und erblicke einen hässlichen, fetten Kerl, der mich mit verfaulten Zähnen angrinst und (eventuell) auch noch schwul ist. Näh, sorry, davon könnte ich mich nie wieder erholen! XD

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück