• News
Home News Vulkan Aso in Kumamoto ausgebrochen
Anzeige

Vulkan Aso in Kumamoto ausgebrochen

Japan besitzt zahlreiche Vulkane, die sich jedoch die meiste Zeit ruhig verhalten. Zu den aktivsten gehört jedoch der Naka-Dake-Krater des Vulkans Aso. Aus dem Grund waren die Bewohner in Kumamoto am Dienstag weniger überrascht von einer Rauchsäule. Der Vulkan Aso brach nach einiger Ruhe nämlich nun erneut aus.

Die japanische Wetterbehörde berichtete, dass der Vulkan um 18:28 Uhr offiziell ausbrach. Schon am Sonntag mussten sie die Alarmstufe von eins auf zwei setzen. Grund dafür waren leichte vulkanische Erschütterungen und dass die vulkanischen Gase anstiegen. Ob es wirklich zu einem Ausbruch kommt, war zu dem Zeitpunkt jedoch unklar.

Beim Ausbruch am Dienstag schleuderte der Vulkan eine 200 Meter hohe Ascherauchwolke in die Umwelt. Bewohner sollen in einem Umkreis von einem Kilometer äußerst vorsichtig sein. Es drohen neben herabfallenden Gesteinsbrocken zusätzlich gefährliche, pyroklastische Ströme.

Professor Takahiro Ohkura von der Kyoto-Universität fordert hingegen eine bessere Überwachung. Er stellte schon vorab fest, dass der Vulkan aktiver war in der letzten Zeit. Zuletzt brach der Aso im Oktober 2016 aus und sorgte dabei für Evakuierungen und einen großen Stromausfall in der gleichnamigen Stadt. Obwohl der aktuelle Ausbruch nur klein war, kann es in der Zukunft zu einem weitaus größeren kommen. Grund dafür ist eine mögliche Ausbreitung des Magmas unter dem Berg. Deswegen ist Ohkura der Ansicht, dass eine strenge Überwachung des Vulkans unbedingt notwendig ist.

NHK

Unser Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück