• News

Anzeige

Vulkanausbruch auf südwestlicher Insel in Japan

Am Donnerstag fand auf einer südwestlichen japanischen Insel ein Vulkanausbruch statt. Dieser war die Folge wiederholter vulkanischer Aktivitäten, die Experten seit letztem Herbst dort beobachten. Dank dieser langen Ankündigung war es möglich, rechtzeitig eine Warnung herauszugeben und das Gefahrenlevel abzuschätzen.

Zu einem Vulkanausbruch und den vielen Gefahren gehören nicht nur die Lava, an die viele zuerst denken. Auch der folgende Ascheregen und die sogenannten pyroklastischen Ströme stellen besonders schlimme Gefahren dar. Denn bei letzteren handelt es sich um Luftansammlungen, die sich unglaublich schnell über enorm lange Strecken fortbewegen. Sie können in manchen Fällen 60 km oder weiter vom Ausbruchsort entfernt noch existieren. Da sie nur schwer bemerkbar sind, sind sie besonders gefährlich. Und ist man erst einmal hineingeraten, hat man keine Chance. Denn innerhalb der pyroklastischen Ströme herrschen tödliche Temperaturen von 300 bis 800 Grad Celsius.

Bei diesem Vulkanausbruch breiteten sich die pyroklastischen Ströme 1,5 Kilometer vom Krater aus. Asche und Rauch schossen um 9:19 Uhr morgens 500 Meter in die Höhe. Doch auch nach dem Ausbruch bleibt das Vulkanwarnungslevel laut der japanischen Meteorologischen Agentur auf der Stufe 3 von 5. Dies bedeutet, dass Kletterer den Berg weiterhin nicht erklimmen sollen.

Nach dem Vulkanausbruch bleibt dieser aktiv, doch eine unmittelbare Gefahr besteht nicht

Für die Einwohner der Insel Kuchinoerabu soll das alltägliche Leben jedoch normal weitergehen. Das Stadtbüro von Yakushima, das die gesamte Insel verwaltet, gab eine Evakuierungswarnung heraus. Doch schon eine Stunde und 40 Minuten später hoben sie diese wieder auf. Die 109 Menschen, die dort leben sind alle wohlauf.

Shizuko Goto, der 68-jährige Besitzer eines Inns etwa 2 Kilometer vom Krater entfernt, berichtet vom Ausbruch. Er sagt, es sei ein dröhnendes Geräusch und kurz darauf ein kurzes Beben der Erde vernehmbar gewesen. Beides habe ihn so sehr überrascht, dass er das Haus verließ und dann den schwarzen Rauch über dem Krater entdeckte. Doch dieser Vulkanausbruch ist nicht der erste, den die meisten Anwohner erleben. 2015 mussten alle Einwohner auf die nahegelegene Yakushima-Insel evakuiert werden. Und auch im vergangenen Monat gab es einige größere Eruptionen, die jedoch bisher keine Gefahr darstellten.

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Kohlemuseum in Hokkaido geht in Flammen auf

Die kleine Insel Yubari in Hokkaido ist in erster Linie für seine beliebten Honigmelonen bekannt. In der Vergangenheit hingegen war vor allem der Kohleabbau...

Schüler findet in Kuji Fossil von einem Dinosaurier

Immer wieder finden Forscher in Japan Artefakte aus der Vergangenheit des Landes. Meisten dauert das jedoch ziemlich lange und benötigt vorab eine Menge Nachforschungen....

Auch interessant

50-Euro-Einkaufsgutschein für Wanamour.de zu gewinnen

Da heute Ostern ist, haben wir auch ein kleines Geschenk für euch. Mit etwas Glück könnt ihr einen 50-Euro-Einkaufsgutschein für den Onlineshop Wanamour.de gewinnen.Wanamour...

Bilder der Eröffnung von Naruto & Boruto Shinobi-Zato

Der Nijigen-no-Mori-Themen-Park in Awaji in der Hyogo-Präfektur eröffnete seinen "Naruto & Boruto Shinobi-Zato"-Themenbereich. Natürlich war dieser sofort gut besucht und es wurden reichlich Fotos...

Naruto-Themenpark in der Präfektur Hyogo eröffnet

Im November wurde der Naruto und Boruto Themenpark angekündigt, der nun seine Tore für die Besucher geöffnet hat.Der neue Parkabschnitt “NARUTO & BORUTO SHINOBI-ZATO”,...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück