Anzeige
HomeNachrichten aus JapanWegen der Beliebtheit von Online-Flohmärkten werden in Japan die Briefkästen dicker

Für große Pakete

Wegen der Beliebtheit von Online-Flohmärkten werden in Japan die Briefkästen dicker

Die Beliebtheit von Online-Flohmärkten führt in Japan dazu, dass die Briefkästen dicker werden, da die Japan Post sich dazu entschieden hat, neue Kästen aufzustellen, die eine Einwurfluke für Pakete haben.

Anzeige

Am 18. Oktober wurden an 15 Standorten in acht Präfekturen solche Kästen aufgestellt.

Briefkästen für Pakete mit einer Dicke von 7 Zentimetern

Der rechte Einwurf des neuen Briefkastens kann ein Paket mit einer Dicke von 7 Zentimetern aufnehmen, während der linke Einwurf ein Paket mit einer Dicke von bis zu 3 cm aufnehmen kann.

LESEN SIE AUCH:  Japan will Goldmedaillen-Gewinner mit Briefkästen ehren

Der rechte Einwurf ist mit einer durchsichtigen Abdeckung versehen, die potenzielle Diebe daran hindert, in den Briefkasten zu greifen, um Diebstahl zu verhindern.

Laut Japan Post werden die neuen Briefkästen von den Kunden als bequemer empfunden, da sie nicht mehr zu einem Postamt gehen müssen, um sperrige Pakete und Sendungen in Sondergrößen zu verschicken.

Weitere Kästen sollen aufgestellt werden

Anzeige

Der neue Service ist sowohl für die Kunden als auch für die Postangestellten von Vorteil, da in Zeiten der Coronavirus-Pandemie weniger persönliche Gespräche erforderlich sind, so das Unternehmen.

Die Kunden der Haus-zu-Haus-Zustellung von Japan Post müssen jedoch weiterhin zum Postamt gehen, um den Dienst zu nutzen.

Das Unternehmen wird die Einrichtung weiterer Briefkästen in Erwägung ziehen, je nachdem, wie sich dieses Pilotprogramm entwickelt.

Anzeige
Anzeige