Stats

Anzeige
Home News Weitere japanische Autohersteller nehmen ihre Produktion in China wieder auf

Weitere japanische Autohersteller nehmen ihre Produktion in China wieder auf

Honda, Nissan und Mazda versuchen zum normalen Arbeitsalltag zurückzukehren

Nach dem Ausbruch des Covid-19 in China sahen sich viele Unternehmen gezwungen in dem besonders stark betroffenen Regionen den Betrieb zu pausieren. Besonders betroffen davon waren die japanischen Autohersteller. Obwohl der Virus weiterhin in China wütet, haben nun mehrere japanische Firmen beschlossen den Betrieb in ihren Werken wieder aufzunehmen.

Toyota Motor bestätigte bereits am Sonntag, dass sie drei von vier Werken in China am Montag sowie Dienstag starten. Das vierte wird vermutlich erst Ende des Monats wieder den Betrieb aufnehmen. Bei allen Angestellten in Guangzhou und Changchun wird dazu vor Betreten der Anlagen die Temperatur gemessen und alle Autos werden desinfiziert, um die Sicherheit der Kunden und Mitarbeiter zu garantieren.

Unternehmen können nur langsam mit der Produktion anfangen

Honda Motor Co. hat ebenfalls am Montag die Produktion in drei von vier Werken in Guangzhou teilweise aufnimmt. Sie wollen ähnlich wie Toyota die Arbeit nur langsam steigern und noch nicht auf voller Leistung arbeiten. Es ist dabei nicht klar, wenn sie wieder ihre Gesamtleistung erreichen können. Honda will das letzte Werk in Wuhan, dem Epizentrum der Epidemie, am Freitag Wiederaufnehmen und den Betrieb für den 24. Februar vorzubereiten. Nissan Motor Co. begann am Montag gleichermaßen die Produktion in Guangzhou wieder aufzunehmen.

Mehr zum Thema:  Coronavirus kann Japan 1,3 Mrd. USD kosten

Bei den anderen Werken gibt es allerdings noch Probleme. Die Fabrik in Dalian nimmt vermutlich erst Freitag oder später die Arbeit auf. Anlagen in Zhengzhou und Xiangyang sind vermutlich erst am 24. Februar oder später dran. Bei Mazda Motor Corp. laufen seit Montag in Nanjing wieder die Laufbänder. Ursprünglich wollten sie am 12. Februar den Betrieb wieder aufnehmen. Die Wiederaufnahme der Motorenfabrik in Nanjing ist bereits geplant. Das Fahrzeugwerk in Changchun soll ebenfalls in naher Zukunft wieder zum normalen Zustand zurückkehren.

Obwohl sich sämtlich Unternehmen darum bemühen möglichst schnell wieder den normalen Betrieb aufzunehmen, müssen viele ihre Produktion drastisch einschränken und können noch nicht die volle Leistung erbringen. Es lässt sich dabei nicht sagen, wie lange es dauert, bis alles wieder beim Alten ist. Dazu lässt sich ebenfalls nicht sagen, wie groß die Auswirkungen auf den japanischen Automarkt sind.

Kyodo

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here