Anzeige
HomeNachrichten aus JapanWeltberühmter Fischmarkt in Tokyo - Umzug im Herbst 2018

Weltberühmter Fischmarkt in Tokyo – Umzug im Herbst 2018

Tokyo – Japans weltberühmter Tsukiji Fischmarkt wird im Herbst 2018 an einen neuen Standort ziehen. Das gab die Stadtverwaltung von Tokyo nun nach jahrelangen Verhandlungen und gescheiterten Umzugsplänen bekannt. Die neue Heimat des Fischmarktes soll das nahegelegene Toyosu Hafengebiet sein.

Anzeige

Seit Tokyo zum Austragungsort der Olympischen Spiele gewählt wurde, wird über eine Verlegung des berühmtesten und größten Fischmarktes der Stadt, dem Tsukiji Fish Market nachgedacht. Nun hat man sich für den Herbst 2018 entschieden. Der geplante Umzugs-Zeitraum wird vermutlich zwei Monate dauern und im September 2018 beginnen.

Über ein genaues Datum wird noch mit den Verantwortlichen und Betreibern verhandelt, sagte ein Sprecher der Stadt am gestrigen Montag. Dazu will sich die Stadtverwaltung noch in diesem Monat in einem Rat aus Regierungsvertretern und Wirtschaftsvertretern einigen.

Umzug des Tsukiji Fischmarkts – Sicherheitsbedenken, Pannen und Gefahren

Der nun geplante Umzug ist vor allem möglich, weil die Stadt davon ausgeht, dass die Schutzmaßnahmen zur Prävention von Bodenverunreinigungen am neuen Standort im Juli 2018 abgeschlossen sein werden.

Yuriko Koike, die Gouverneurin Tokio, die kürzlich eine neue Partei gründete und mit ausgefallenen Kampagnen Aufmerksamkeit erregte, hatte das Umzugsprojekt immer wieder ausgebremst. Grund dafür waren unter anderem Sorgen um mögliche Baumängel im Hafengebiet von Toyosu. Auch toxische Chemikalien wie Benzol wurden am neuen Standort im Grundwasser nachgewiesen.

Anzeige

Aber spätestens seit dem Großbrand Anfang August der einen Teil des äußeren Marktes zerstörte, lässt sich ein Umzug jedoch nicht weiter hinauszögern.

Der Tsukiji Fischmarkt ist einer, wenn nicht der, größte Fischmarkt der Welt und zieht jeden Tag Dutzende von Besuchern und Touristen an.

Anzeige
Anzeige