Stats

Anzeige
Home News Wirtschaft 2019 sank der Durchschnittslohn in Japan durch immer mehr Teilzeitangestellte

2019 sank der Durchschnittslohn in Japan durch immer mehr Teilzeitangestellte

Japaner arbeiteten 2019 im Durchschnitt weniger

Der Durchschnittslohn in Japan sank 2019 gegenüber dem Vorjahr um 0,9 Prozent, was durch einen starken Anstieg der Menschen, die eine Teilzeitstelle haben, bedingt ist. Dies teilte das japanische Arbeitsministerium am Freitag mit.

Nach vorläufigen Angaben des Ministeriums für Gesundheit, Arbeit und Soziales sank das durchschnittliche monatliche Einkommen pro Arbeitnehmer, einschließlich Prämien, nominal um 0,3 Prozent auf 322.689 Yen (ca. 2.685,74 Euro). Dies war der erste Rückgang seit sechs Jahren.

Immer mehr Menschen in Japan arbeiten Teilzeit

Der Anteil der Teilzeitbeschäftigten erreichte einen Rekordwert von 31,53 Prozent und lag damit um 0,65 Prozentpunkte über dem Vorjahreswert.

Mehr zum Thema: 
Seven-Eleven zahlte Teilzeitbeschäftigten seit 2012 keine Überstunden aus

Das durchschnittliche Grundgehalt sank um 0,1 Prozent auf 244.485 Yen, während die Bezahlung für Überstunden um 0,8 Prozent auf 19.740 Yen sank. Boni und andere Sonderzahlungen gingen um 0,9 Prozent auf 58.464 Yen zurück.

Der durchschnittliche Monatslohn für Vollzeitbeschäftigte stieg um 0,3 Prozent auf 425.288 Yen, während der Monatslohn für Teilzeitbeschäftigte unverändert bei 99.758 Yen blieb.

Weniger Durchschnittslohn und Arbeitsstunden

Die Beschäftigten arbeiteten 2019 durchschnittlich 139,1 Stunden im Monat, einschließlich Überstunden, was einem Rückgang von 2,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Das  deutet daraufhin, dass von der Regierung geförderte Arbeitsreformen zu längeren Urlaubszeiten und weniger Überstunden führten.

Allein im Dezember lag die durchschnittliche monatliche Vergütung, einschließlich Boni, bei 565.779 Yen auf Jahresbasis. Die inflationsbereinigten Löhne gingen zum dritten Mal in Folge um 0,9 Prozent zurück.

TJT

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here