Stats

Anzeige
Home News Wirtschaft Bank of Japan beginnt mit Studie zum digitalen Yen

Japans Zentralbank will sich auf eine mögliche Einführung vorbereiten

Bank of Japan beginnt mit Studie zum digitalen Yen

Die Bank of Japan kündigte am Freitag an, dass sie im April eine Studie über die Einführung des digitalen Yen starten wird, um so die Vorbereitungen für die virtuelle Währung zu beschleunigen.

Obwohl die BJO selbst sagt, dass sie keine korrekten Pläne hat, eine digitale Währung auszugeben, will sie so die Möglichkeiten schaffen, bei Bedarf schnell eine herausgeben zu können.

Bank of Japan will vorbereitet sein

Zuerst will die Bank of Japan die Machbarkeit der Kernfunktionen und Merkmale testen, die für so eine Währung erforderlich sind. BOJ-Exekutivdirektor Shinichi Uchida sagte am Freitag: „Es gibt eine vernünftige Möglichkeit, dass die CBDC ein Zahlungsmittel bereitstellt und dass ein solches System zu einem globalen Standard wird.“ Wir glauben, dass die Initiierung von Experimenten in diesem Stadium ein notwendiger Schritt ist.“

LESEN SIE AUCH:  Wächst Japan der Schuldenberg über den Kopf?

Zudem sagte Uchida, dass die Bank auch ein Pilotprojekt mit einigen Zahlungsdienstleistern und Verbrauchern in Betracht zieht.

Damit änderte die BJO allerdings ihren Kurs. 2020 hatte die Zentralbank bereits für dieses Jahr Tests eines digitalen Yen angekündigt, um so auf Chinas Pläne und den digitalen Yuan zu reagieren.

Digitale Währung braucht breite öffentliche Akzeptanz

Gleichzeitig warnte die Zentralbank allerdings auch davor, dass eine digitale Währung eine große Unterstützung von der Bevölkerung haben müsse, damit sie erfolgreich eingeführt werden kann.

Japan versucht schon länger, die Akzeptanz von digitalen Zahlungsmitteln zu verbessern. Die Pandemie scheint ihr dabei auch zu helfen, denn laut des Central Council for Financial Services Information der Bank of Japan haben die bargeldlosen Zahlungen im Land vergangenes Jahr ein Rekordhoch erreicht. Allerdings ist Bargeld immer noch das beliebteste Zahlungsmittel im Land.

Neben dem digitalen Yen entwickelt die Mizuho Financial Group Inc. den sogenannten J-Coin, der bereits 2020 eingeführt werden sollte.

Anzeige
Anzeige