• News
Home News Wirtschaft Brexit veranlasst japanische Unternehmen zu einer Neubewertung des Standorts England
Anzeige

Brexit veranlasst japanische Unternehmen zu einer Neubewertung des Standorts England

Nachdem Honda angekündigt hat, sein Werk in England zu schließen, kündigten weitere japanische Unternehmen an, den Standort England neu zu bewerten.

Nissan Motor hatte bereits angekündigt, ihr neues Sportwagenmodell dort zu produzieren, allerdings will man prüfen ob sich das noch lohnt. Toyota Motor gibt an, zwar alle nötigen Komponenten im Land vorrätig zu haben, allerdings muss man möglicherweise den Betrieb einstellen, wenn sich Lieferungen von Komponenten nach einem No-Brexit-Deal verzögern.

Sony kündigte bereits an, im April alle Handelsfunktionen in die Niederlande zu verlegen. Das Unternehmen möchte aber den britischen Arm und seine Mitarbeiter dort weiter beschäftigen um auf dem europäischen Geschäftsfeld zu arbeiten.

Neben Sony hatte bereits Panasonic einige Abteilungen seiner britischen Niederlassung in die Niederlande umgesiedelt.

Quelle: NHK

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Weitere Artikel

Indonesier erhebt Klage gegen japanisches Unternehmen

Ein Indonesier, der eigentlich im Rahmen eines Traineeprogramms in Japan arbeiten sollte, hat nun Anklage erhoben. Ricky Amrullah war zurückgeschickt worden, weil er keine...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück