Anzeige
HomeNachrichten aus JapanWirtschaft"Demon Slayer" lockt mehr als 10 Millionen Menschen in die Kinos

Film übertrifft alle Erwartungen

„Demon Slayer“ lockt mehr als 10 Millionen Menschen in die Kinos

Der „Demon Slayer“-Film kann mittlerweile als Blockbuster bezeichnet werden. Inzwischen haben sich mehr als 10 Millionen Kinobesucher den Film angesehen.

Anzeige

Mittlerweile spielte der Film 10,7 Milliarden Yen in nur 10 Tagen seit dem Start des Animefilms am 16. Oktober ein und übertraf damit „Spirited Away“, der die 10-Milliarden-Yen-Marke in 25 Tagen knackte, wie Toho Co. und Aniplex Inc. bekannt gaben.

Anime machte Manga zum Erfolg

Hayao Miyazakis Animationsfilm von 2011 hält den japanischen Kassenrekord von 30,8 Milliarden Yen.

Der Film „Demon Slayer“ basiert auf Koyoharu Gotoges gleichnamigem Manga, der von einem Jungen erzählt, der in der Taisho-Ära (1912-1926) gegen Dämonen kämpft.

LESEN SIE AUCH:  „Demon Slayer“ hilft der japanischen Filmindustrie
Anzeige

Die Popularität des Manga ist seit seiner Adaption in eine TV-Anime-Serie im Jahr 2019 sprunghaft angestiegen. Der Manga endete im Mai in der wöchentlich erscheinenden Comic-Anthologie Shukan Shonen Jump.

„Demon Slayer“ ein weltweiter Erfolg

Der Anime wurde schnell zu einem weltweiten Erfolg, er wurde in 8 Sprachen synchronisiert und ist in 13 Sprachen untertitelt. Laut Aniplex läuft er in 110 Ländern als Stream, in Deutschland bei Wakanim.

Der Film schildert die Geschichte, die auf die letzte Episode des Animes folgt.

Die Buchversion des Manga, einschließlich der elektronischen Ausgabe, hat sich mehr als 100 Millionen Mal verkauft.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuste Artikel