Stats

Anzeige
Home News Wirtschaft Game Freak sucht neue "Pokémon"-Programmierer

Die Köpfe braucht das Game-Franchise

Game Freak sucht neue „Pokémon“-Programmierer

Viele „Pokémon“-Fans erinnern sich bestimmt noch daran, als sie ihr erstes Abenteuer mit dem Game Boy starteten. Die Mischung aus Rätseln, Abenteuer und das Sammeln und Trainieren von kleinen niedlichen Monstern zog schnell viele Menschen überall auf der Welt in seinen Bann. Mittlerweile wurde aus dem Spiel ein Multi-Media-Projekt.

Für alle Spiele-Fans, die einmal selbst dabei sein wollen, wie ein Game entsteht, können sich ihren Traum jetzt erfüllen. Game Freak, der Entwickler aller bisher veröffentlichter „Pokémon“-Games seit 1996, sucht neue Leute.

Neue Mitarbeiter gesucht

Ab Juni führt Game Freak Online-Bewerbungsgespräche für verschiedene interne Positionen durch. Insgesamt sind zwei Blöcke, zwischen dem vierten und sechsten und dem 25. und 27. Juni, geplant. Wer sich für einen Job in dem Unternehmen interessiert, kann sich noch bis zum 26. Juni bei der Personalagentur Creek und River bewerben.

Mehr zum Thema:
Zum Pokémon-Tage kreiert eine japanische Künstlerin einen bezaubernden Kurz-Anime

Insgesamt hat der Game-Hersteller 23 Positionen, auch in höheren Positionen, zu besetzen. Von Entwicklern und Grafik-Designer bis hin zu IT-Support Mitarbeiter gibt es verschiedene offene Stellen. In erster Linie wendet sich das Unternehmen an Japaner, die aber schon über Berufserfahrung in der Gaming-Brachen verfügen. Game Freak will sich mit diesen Mitarbeitern auf den Weg in die nächste Generation machen.

Mehr als Leidenschaft für „Pokémon“ gefordert

Die „Pokémon“-Spiele sind eine Erfolgsgeschichte seit 1996. Mittlerweile sind die Spiele überall auf der Welt erhältlich und verkauften sich bis September 2019 mehr als 231 Millionen Mal. Der Hersteller hat sich zur Aufgabe gemacht, die Bedeutung von Games zu vergrößern und immer neue Möglichkeiten zu schaffen, die virtuellen Welten zu genießen. Im Allgemeinen sollten Mitarbeiter bei Game Freak diese Eigenschaften mitbringen:

  • Man sollte ambitioniert sein und die Entwicklung von Spielen immer weiter vorantreiben.
  • Auch die Förderung der Spiele-Kultur sollte im neuen Mitarbeiter fest verwurzelt sein.
  • Eine große Leidenschaft für Games und die Entwicklung neuer Spiele gehören natürlich ebenfalls dazu.
  • Die Fähigkeit zur aktiven und zielgerichteten Kommunikation mit anderen Menschen wird ebenfalls benötigt.
  • Neue Mitarbeiter sollten in der Lage sein, selbständig zu arbeiten und sich an feste Termine halten können.

CR

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige