• Japan News
  • Kazé Anime Nights
Anzeige
Home News Wirtschaft IG Port revidiert Gewinnprognose nach unten

IG Port revidiert Gewinnprognose nach unten

IG Port, die Muttergesellschaft der Animestudios Production IG, Wit Studio, Xebec, Signal MD und des Verlags Mag Garden revidierte seine Gewinnprognose für das laufende Geschäftsjahr nach unten.

Außerdem korrigierte IG Port auch den Ergebnisbericht für das dritte Quartal des Geschäftsjahres, das am 28. Februar endete.

Laut der Ergebnisprognose hat IG Port einen konsolidierten Umsatz von 9.751 Milliarden Yen (ca. 77.033.034 Euro) in 9.062 Milliarden Yen (ca. 71.579.040 Euro) geändert. Der Nettoverlust erhöht sich von 200 Millionen Yen (ca. 1.579.890 Euro) auf 209 Millionen Yen (ca. 1.651.182 Euro).

Die Firma begründet die korrigierten Ergebnisse mit einer Verzögerung bei der Auslieferung einiger Anime und eines unter den Erwartungen liegenden Umsatzes bei Manga.

Die Anime- und Live-Action-Sparte erzielte bis zum 28. Februar einen Umsatz von 4.691 Milliarden Yen (ca. 37.055.398 Euro), eine Steigerung von 30,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Allerdings verzeichnet die Sparte auch einen Betriebsverlust von 531 Millionen Yen (ca. 4.194.539 Euro). Die Gründe liegen laut des Unternehmens bei den Kosten für CG-Produktions- und Auslagerungskosten sowie Personalmangel, der zu längeren Produktionszeiten führt.

Das Verlagsgeschäft erzielte einen Umsatz von 778 Millionen Yen (ca. 6.145.671 Euro), was einen Rückgang von 39,8 Prozent bedeutet. Das Betriebsergebnis sank um 84,5 Prozent auf 54 Millionen Yen (ca. 426.492 Euro).

IG Port schloss vor Kurzem den Verkauf eines Großteils der Produktion von Xebec an Sunrise ab. Sunrise bezahlte dafür 300 Millionen Yen (ca. 2.369.537 Euro). Außerdem arbeiten die Studios Production IG und Wit Studio umfangreich mit Netflix zusammen.

Im Juli 2018 kündigte IG Port ein umfangreiches Großprojekt an, dass im Mai 2021 erscheinen wird.

AJB

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück