Stats

Anzeige
Home News Wirtschaft JAL will im Geschäftsjahr 2022 weniger Absolventen einstellen

90 Prozent weniger Einstellungen als 2019

JAL will im Geschäftsjahr 2022 weniger Absolventen einstellen

Die Reisebranche ist von Corona besonders hart getroffen. Vor allem Fluggesellschaften mussten schwere Verluste hinnehmen, so auch Japan Airlines Co.

Aufgrund dieser Entwicklung gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt, dass sie im Geschäftsjahr 2022 90 Prozent weniger Hochschulabsolventen einstellen wollen.

Weniger Einstellungen bei JAL

Dabei wird die Reduzierung im Verhältnis zu den Zahlen im letzten Frühjahr in den verschiedenen Zweigen der JAL-Gruppe angegeben. Grund dafür ist, dass sie davon ausgehen, dass die Coronavirus-Pandemie weiterhin Druck auf die Reisenachfrage ausüben wird.

LESEN SIE AUCH:  JAL bietet besonderen Service für internationale Passagiere mit Corona

Die Gruppe wird im Geschäftsjahr 2022 ab April nächsten Jahres nur noch 200 neue Hochschulabsolventen einstellen und auf die Rekrutierung von Flugbegleitern für ihre Hauptfluggesellschaft Japan Airlines verzichten, während sie die Einstellung von Kandidaten für Piloten und Menschen mit Behinderungen beibehalten wird.

Coronavirus trifft Flugbranche hart

JAL, die ihre internationalen Flüge um rund 80 Prozent gekürzt hat, sagte in einer Erklärung, es sei weiterhin schwer vorherzusagen, wann die Pandemie eingedämmt sein wird.

Die JAL-Gruppe stellte im Geschäftsjahr 2020 2.315 neue Absolventen ein und plante ursprünglich, im Geschäftsjahr 2021 etwa 1.700 einzustellen.

Mitte des Jahres wurden die Einstellungsaktivitäten aber gestoppt und beschlossen, im Geschäftsjahr 2021 nur 200 neue Absolventen einzustellen.

Auch der JAL-Rivale ANA Holdings Inc, die Muttergesellschaft von All Nippon Airways Co. wird im Geschäftsjahr 2022 wahrscheinlich nur 200 neue Absolventen einstellen, nachdem sie normalerweise jedes Jahr rund 3.000 einstellt.

Anzeige
Anzeige