Stats

Anzeige
Home News Wirtschaft Japanische Filiale von Hotto Motto reicht Antimonopolklage gegen Betreiber Plenus ein

Über Jahre wurde die Leiterin der Filiale ausgenutzt

Japanische Filiale von Hotto Motto reicht Antimonopolklage gegen Betreiber Plenus ein

Ein Franchise-Nehmer der bekannten japanischen Bento-Kette Hotto Motto reichte überraschend am Mittwoch eine Klage bei der Japan Fair Trade Commission (JFTC) gegen seinen Betreiber ein. Er habe gegen das Antimonopolgesetz verstoßen und den Laden finanziell ausgenutzt.

Eingereicht wurde die Klage von der 58-jährigen Besitzerin einer Hotto-Motto-Filiale in der Stadt Tomakomai in der Präfektur Hokkaido. Der Betreiber Plenus Co. hätte seine Position missbraucht und sie unter anderem zu Produktrabatten gezwungen. Ebenfalls reichte die Besitzerin eine separate Klage bei dem Tomakomai-Abschnitt des Bezirksgerichts Sapporo ein. Sie verlangt von dem Betreiber die Rückzahlung der Werbekosten von etwa 13.500 Euro, welche die Betreiberin zahlen musste.

Unternehmen will sich nicht äußern

Laut Angaben des Antrags musste die Betreiberin zwischen Oktober 2012 und Dezember 2019 um die 50.500 Euro an Rabatten übernehmen, die im Rahmen einer unregelmäßigen Verkaufsförderungskampagne durch Plenus angeboten wurden. Im August 2019 bat die Frau den Betreiber die Kampagne zu stoppen, da sie keinerlei Profit mache. Stattdessen lehnte Plenus die Bitte ab und drohte ihr, dass sie den Franchise-Vertrag kündigen sowie eine Entschädigung fordern würden. Aus dem Grund machte die Besitzerin weiter bei dem System mit.

Mehr zum Thema:
Ex-Mitarbeiter verklagt McDonalds Japan nach Herzinfarkt wegen der Arbeitsbedingungen

In dem Zeitraum musste die Frau zusätzlich die Kosten für Werbeaktionen, wie Flyer mit 13.500 Euro übernehmen. Das sei jedoch weitaus mehr, als im Vertrag eigentlich festgelegt ist. Gegenüber Reportern erklärte sie, dass sie in der aktuellen Situation einfach nur ausgenutzt wird. Sie will deswegen entschlossen kämpfen, um eine Verbesserung des Geschäfts zu ermöglichen.

Plenus selbst verweigerte einen Kommentar zu der Klage und den Anschuldigungen. Bis jetzt haben sie weder die Klage noch die Beschwerde überprüft. Das Unternehmen betreibt in ganz Japan um die 3.000 Filialen von Hotto Motto und Yayoi Restaurant.

MS

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige