Stats

Anzeige
Home News Wirtschaft Japans Wirtschaft hat 2019 den größten Rückgang seit 2014 zu verzeichnen

Japans Wirtschaft hat 2019 den größten Rückgang seit 2014 zu verzeichnen

Prognosen sehen dank des neuen Coronavirus nicht sehr gut aus

Japans Wirtschaft hat 2019 den größten Rückgang seit 2014 verzeichnet und ist durch den COVID-19-Virus der Gefahr ausgesetzt, in eine Rezession abzugleiten.

Ein starker Rückgang der Verbraucherausgaben nach der Umsatzsteuererhöhung wird als Hauptursache für einen von Ökonomen geschätzten annualisierten Rückgang um 3,8 Prozent angesehen. Der Rückgang wäre für Japan der schlimmste seit dem zweiten Quartal 2014, als die Steuererhöhung damals die Wirtschaft um 7,4 Prozent schrumpfen ließ.

Coronavirus schadet der japanischen Wirtschaft

Zuvor betrachteten Ökonomen den erwarteten Rückgang im vierten Quartal als einen steuerlich ausgelösten Ausrutscher, der durch Taifune verstärkt wurde, die die Hersteller mit der schwachen Exportnachfrage in Mitleidenschaft zogen.

Die Wirtschaftswissenschaftler sind jetzt jedoch besorgt, dass das neue Coronavirus eine schwache Erholungsprognose für Anfang dieses Jahres verzögern oder sogar vollständig aussetzten könnte. Ein Ergebnis, das die politischen Entscheidungsträger nur schwer ignorieren könnten.

Mehr zum Thema:  Agrarexporte Japans lagen weit unter dem Ziel von 1 Billion Yen

„Japans zugrunde liegende Wirtschaft steht zunächst nicht auf einer festen Grundlage, sodass das Wachstum leicht in ein negatives Terrain gedrängt werden kann, wenn so etwas wie das Coronavirus passiert“, so Hiroshi Miyazaki, ein Ökonom bei Mitsubishi UFJ Morgan Securities. Er ist weitaus pessimistischer als viele andere Ökonomen und prognostiziert einen Rückgang von 7,5 Prozent.

Noch bevor sich das Virus negativ auf Japan auswirkte, stand die Wirtschaft Japans bereits wackeliger, als Regierungsbeamte und Ökonomen erwartet hatten. Die Prognosen der Analysten sind zunehmend schlechter geworden, da es klarer geworden ist, dass Einkaufsrabatte und andere staatliche Maßnahmen, die die Ausgaben der Haushalte nach der Steuererhöhung aufrechterhalten sollten, nicht so gut funktioniert haben wie erhofft.

Ökonomen schätzen, dass die Verbraucherausgaben im vierten Quartal um 7,8 Prozent zurückgegangen sind, während gleichzeitig die Unternehmensinvestitionen und die Exporte zurückgegangen sind. Das volle Ausmaß der Konjunkturschwäche könnte auch verdeckt werden, wenn höhere Lagerbestände dem Gesamtwachstum einen vorübergehenden Auftrieb geben. Das liegt daran, dass höhere Lagerbestände das Wachstum später bremsen werden, wenn sie verbraucht werden.

Rezession möglich

Während die meisten Ökonomen immer noch davon ausgehen, dass die Wirtschaft in diesem Quartal wachsen und eine Rezession verhindert wird, revidieren sie ihre Prognosen erneut nach unten, da sie befürchten, dass die Auswirkungen des Virus in China die Exporte beeinträchtigen und auch die Touristen vom chinesischen Festland nach Japan deutlich weniger ausfallen werden.

Japans Premierminister Shinzo Abe hat bereits im Dezember Maßnahmen ergriffen, um die Wirtschaft mit einem Konjunkturpaket zu unterstützen, welches das Wachstum im Laufe des Jahres ankurbeln soll. Der Premierminister kündigte am Donnerstag auch ein begrenztes Paket von Maßnahmen an, um die Auswirkungen des Virusausbruchs zu bekämpfen, darunter Kreditgarantien für kleine Unternehmen. Er wird wahrscheinlich mehr Beweise für wirtschaftliche Schäden sehen wollen, bevor er weitergehende Maßnahmen ergreift.

Die Bank von Japan wird sich wahrscheinlich damit zurückhalten, weiter ihre Geldreserven für die Stützung des Wachstums einzusetzen. Sie prognostiziert nach wie vor, dass die Wirtschaft auf dem Weg zu einer leichten Erholung bleiben wird, obwohl die Abwärtsrisiken durch das neue Coronavirus genau beobachtet werden müssen, sagte Exekutivdirektor Eiji Maeda am Freitag vor dem Parlament.

TJT

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here