Anzeige
HomeNachrichten aus JapanWirtschaftKirin Brewery Co. weitet Bier-Abo für zuhause aus

Neuer Absatzmarkt während Corona

Kirin Brewery Co. weitet Bier-Abo für zuhause aus

Brauereien müssen sich momentan einiges einfallen lassen, denn durch Corona sind viele Restaurants geschlossen oder wurden nicht so stark besucht. Daher bricht der Haupt-Absatzmarkt für die Brauereien weg.

Anzeige

Die Kirin Brewery Co. hat dagegen einen neuen Service eingeführt, den sie nun ausweiten wollen: Einen Bierabonnementservice für den Heimgebrauch.

Zweimal im Monat Bier direkt nach Hause

Am Montag gab die Brauerei bekannt, dass sie den Service ausweiten wollen, da die Nachfrage nach ihren alkoholischen Produkten im Zuge der neuen Coronavirus-Pandemie gestiegen ist.

LESEN SIE AUCH:  Exportschlager Sake

Im Rahmen des Dienstes namens „Home Tap“ wird Kirin zweimal im Monat Flaschen mit Fassbier für den Hausgebrauch an die Abonnenten liefern. Dabei können diese ihre Lieblingsbiere in Ein-Liter-Plastikflaschen aus einer Liste auswählen, die Kirins Spitzenbier „Ichiban Shibori Premium“ und Craft-Bier der Brooklyn Brewery in New York enthält, mit der Kirin eine Kapital- und Geschäftsverbindung unterhält.

Wahl zwischen vier und acht Litern

Der Preis für ein Vier-Liter-Monatsabonnement beginnt bei 8.250 Yen (etwa 64 Euro) und acht Liter bei 12.430 Yen (etwa 96 Euro). Eine Bierzapfanlage, die das Bier kalt hält und eine cremige Schaumkrone erzeugt, wird den Abonnenten ebenfalls zur Verfügung gestellt, hieß es.

Anzeige

Kirin hat den Abo-Service für die Lieferung nach Hause im Jahr 2017 zunächst versuchsweise eingeführt. Jetzt, da das Unternehmen die Produktionskapazitäten für die Herstellung eigener Zapfanlagen gesichert hat, hat es beschlossen, den Service landesweit auszuweiten, mit Ausnahme der südlichsten Präfektur Okinawa und einiger anderer Inseln.

Auch Hauptkonkurrent will Abo einführen

Der Präsident der Kirin-Brauerei, Takayuki Fuse, sagte bei der Einführungsveranstaltung in Tokyo, dass das Unternehmen bis zum Ende des Jahres 100.000 Abonnenten gewinnen will. Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Website.

Kirins Konkurrent Asahi Breweries Ltd. wird ebenfalls im Mai einen ähnlichen Abo-Bierservice für die Lieferung nach Hause starten und sein „Super Dry“-Bier in Zwei-Liter-Flaschen ausliefern.

Anzeige
Anzeige