Stats

Anzeige
Home News Wirtschaft Neue 500 Yen Münzen kommen im November in Umlauf

Verzögerung durch Corona

Neue 500 Yen Münzen kommen im November in Umlauf

Eigentlich sollten im April die neuen 500-Yen Münzen in Umlauf gebracht werden. Das hat sich nun aufgrund von Corona aber verzögert. Der neue Starttermin ist der November.

Bei den neuen 500-Yen-Münzen, die in zwei Farben geprägt werden, um Fälschungen zu verhindern, handelt es sich um die erste Neugestaltung seit 2000.

Ausgabe von Münzen durch Corona verzögert

Das Ministerium hatte im Januar die Ausgabe der neuen Münzen verschoben, da die Aktualisierung von Fahrkarten- und Geldautomaten aufgrund der Pandemie verzögert wurde.

LESEN SIE AUCH:  Japanische Münzen mit Reiwa-Gravur erscheinen erst im Sommer

Während das Ministerium plant, etwa 200 Millionen der neuen Münzen im Geschäftsjahr 2021 zu prägen, werden die etwa 5 Milliarden Münzen, die sich derzeit im Umlauf befinden, weiterhin verwendet werden können.

Auch neue Banknoten im Jahr 2024

Die neuen Münzen, die sich nicht wesentlich vom aktuellen Design unterscheiden, weisen Ätzungen am inneren Rand auf.

Die Regierung plant außerdem, im Jahr 2024 neue Banknoten herauszugeben, die erste Neugestaltung seit 2004, die Figuren aus Japans moderner Geschichte wie Eiichi Shibusawa (1840-1931) zeigen, der weithin als „Vater des japanischen Kapitalismus“ bekannt ist.

Anzeige
Anzeige

Weitere Themen