Stats

Anzeige
Home News Wirtschaft Nissan, Renault und Mitsubishi gründen gemeinsames Unternehmen

Antwort auf einen sich schnell verändernden Markt

Nissan, Renault und Mitsubishi gründen gemeinsames Unternehmen

Nissan, Renault und Mitsubishi haben sich auf die Gründung eines gemeinsamen Unternehmens geeinigt, das an Technologien für die nächste Generation von Fahrzeugen arbeiten soll.

Die Ingenieure der drei Autohersteller werden sich im neuen Unternehmen auf Schlüsseltechnologien wie künstliche Intelligenz konzentrieren.

Genaue Details sollen im Januar bekannt gegeben werden. Nissan und Renault arbeiten derzeit gemeinsam an der Entwicklung von Plattformen und Motoren sowie am Einkauf von Teilen im Rahmen dieser Kooperation.

Gemeinsames Unternehmen als Antwort auf schnell verändernden Markt

Die Zusammenarbeit der drei Autohersteller ist die Antwort auf die sich schnell entwickelnde Nachfrage von Kunden nach Vernetzung, autonomem Fahren und elektrischen Fahrzeugen. Die Veränderungen des Geschäftsumfeldes erfordert von Automobilkonzernen die Steigerung der Technologieinvestitionen.

Mehr zum Thema:
Toyota und Suzuki wollen im Bereich des autonomen Fahrens zusammenarbeiten

Das gemeinsame Unternehmen soll dabei helfen, Kosten effizient zu verteilen und die Entwicklung beschleunigen, da die Firmen bisher nur wenige Projekte auf den Weg gebracht haben.

Autohersteller kämpft gegen schlechtes Image

Nissan kämpft seit der Entlassung von Carlos Ghosn mit einem Umsatzeinbruch.

Der Betriebsgewinn von Japans zweitgrößtem Autohersteller belief sich von Juli bis September auf 30 Milliarden Yen (ca. 249 Millionen Euro) gegenüber 101,2 Milliarden Yen im Vorjahr.

Durch jahrelange starke Preisnachlässe und Flottenverkäufe, insbesondere in den USA, hat Nissan den Ruf eine „Billigmarke“ zu sein.

Der Absatz von Nissan ging in allen wichtigen Märkten wie Japan, den USA, China und Europa von April bis September zurück. Weltweit sank der Absatz um 6,8 Prozent auf rund 2,5 Millionen Einheiten.

Kyodo

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here