Anzeige
HomeNachrichten aus JapanWirtschaftSkylark wird in Japan nachts den Verkauf einstellen

Änderung im Lebenstil der Japaner

Skylark wird in Japan nachts den Verkauf einstellen

Skylark Holdings Co. gab am Dienstag bekannt, dass das Unternehmen ab dem 1. Juli seine 2.600 Restaurants nachts schließen wird.

Anzeige

Das betrifft auch die Restaurants der Marken Gusto und Jonathan, die dann ab 23:30 Uhr geschlossen haben werden.

Skylark sieht eine Veränderung im Lebensstil

Das Unternehmen kam zum Schluss, dass die Nachfrage in der Nacht seit dem Ausbruch der Pandemie und der Änderung des Lebensstils der Menschen, deutlich sinken wird.

LESEN SIE AUCH:  Skylark-Gruppe Japan eliminiert Plastikstrohhalme

Mitarbeiter, die derzeit in der Nachtschicht arbeiten, werden gebeten, tagsüber oder am Abend zu arbeiten. Auch ein Wechsel in den Liefer- und Take-out-Dienst ist möglich, da die Nachfrage dort deutlich wächst.

Aktuell haben viele Skylark-Restaurants bis 2 Uhr morgens geöffnet.

Viele Familienrestaurantketten schließen mittlerweile nachts

Anzeige

Im März stellte das Unternehmen den rund um die Uhr Betrieb ein, um eine Reform des Arbeitsstils in Japan voranzutreiben.

In den letzten Jahren haben viele Familienrestaurantketten in Japan ihre Öffnungszeiten gekürzt.

Gestern gab der Convenience-Store-Betreiber FamilyMart bekannt, in über 700 Filialen die Öffnungszeiten zu kürzen und den Nachtbetrieb einzustellen.

Anzeige
Anzeige