Stats

Anzeige
Home News Wirtschaft Softbank muss 420 Milliarden Yen Einnahmen nicht versteuern

Softbank muss 420 Milliarden Yen Einnahmen nicht versteuern

Trotzdem keine Steuernachzahlung

Die Softbank Group Corp. hat für das abgelaufene Geschäftsjahr 2018 rund 420 Milliarden Yen (ca. 3.44 Milliarden Euro) Einnahmen nicht ausgewiesen. Diese Rekordsumme wird jedoch nicht als Steuerhinterziehung eingestuft.

Der japanische Telekommunikationsanbieter erklärte, er habe einen Verlust von rund 1,4 Billionen Yen mit dem britischen Chip-Designer Arm verzeichnet. Softbank hat Arm 2016 gekauft.

Die japanische Steuerbehörde untersagte Softbank allerdings, circa 30 Prozent der 1,4 Billionen Yen als Verlust zu verbuchen.

Mehr zum Thema: 
Fahrerloser Automobilservice: Toyota und SoftBank bilden Joint Venture

Mittlerweile hat Softbank eine überarbeitete Steuererklärung eingereicht. Aber auch nach dieser überstieg der Verlust die Gewinne. Aus diesem Grund muss das Unternehmen keine zusätzlichen Steuern zahlen.

Es ist äußerst selten, dass ein Unternehmen einen derart hohen Gewinn nicht angibt.

Im Mai 2017 hat die Softbank-Group einen Investmentfonds mit dem Namen Softbank Vision Fund im Wert von 10 Billionen Yen gegründet.

2018 hat Softbank ihre Arm-Anteile in Form einer Investition an den Fonds übertragen. Der Marktpreis der Anteile lag jedoch zu diesem Zeitpunkt bereits unter dem Wert, den das Unternehmen beim Kauf von Arm bezahlt hatte.

Die Differenz von insgesamt 1,4 Billionen Yen verbuchte das Unternehmen als Verlust.

Die Steuerbehörde sah die Situation jedoch anders und sagte, das Unternehmen habe es versäumt, Einnahmen in Höhe von 420 Milliarden Yen zu melden.

Quelle: MA

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück