Stats

Anzeige
Home News Wirtschaft Toyota, SoftBank und Denso investieren 1 Mrd. USD in Uber

Toyota, SoftBank und Denso investieren 1 Mrd. USD in Uber

Der größte japanische Autohersteller Toyota, der Autoteilehersteller Denso und der Investmentfonds von SoftBank kündigten an, 1 Milliarde US-Dollar in den Carsharingdienst Uber zu investieren.

Toyota und Denso werden zusammen 667 Millionen US-Dollar investierten und SoftBank 333 Millionen US-Dollar. Die Investition wird in das neue Unternehmen Uber Technologies Inc. fließen. Uber Technologies Inc. arbeitet an einem System zum automatisierten Mitfahrens.

Damit verstärkt Toyota seine Anstrengungen Carsharing weiter zu fördern. Das Unternehmen hat bereits 500 Millionen US-Dollar in Uber investiert.

Toyota plant außerdem, in den nächsten drei Jahren bis zu 300 Millionen US-Dollar mehr in die Entwicklung autonomer Fahrzeuge zu stecken.

Shigeki Tomoyama, stellvertretender Toyota-Vizepräsident, sagte, dass die Zusammenarbeit dazu beitragen wird, die Kosten zu senken und die Entwicklung zu beschleunigen.

Dara Khosrowshahi, Chief Executive von Uber, äußerte die Hoffnung, dass der Abschluss des dritten Quartals dazu beitragen wird, Ubers führende Position in der Technologie zu erhalten.

„Die Entwicklung der automatisierten Fahrtechnologie wird den Verkehr, so wie wir ihn kennen, verändern, unsere Straßen sicherer machen und unsere Städte lebenswerter machen“, so der Chief Executive.

Automobilhersteller auf der ganzen Welt engagieren sich für die Entwicklung von Transportmitteln der nächsten Generation, und Googles Waymo und der US-amerikanische Elektroautohersteller Tesla spielen ebenfalls eine wichtige Rolle.

Quelle: TAP

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here