• News

Anzeige

ufotable soll Mittel einer Wohltätigkeitsauktion für das Erdbeben 2011 missbraucht haben

Das Bunshun Magazin veröffentlichte weitere Anschuldigungen gegen das Anime-Studio ufotable. Das Studio soll Steuerschulden haben und Mittel einer Wohltätigkeitsauktion für das Erdbeben 2011 missbraucht haben.

Das Magazin schreibt, dass sich ufotables Steuerschulden auf 400 Millionen Yen (ca. 3.157.600 Euro) belaufen und bezieht sich dabei auf das Tokyo Taxation Bureau.

Im gleichen Artikel schreibt das Magazin, dass gegen das Studio wegen Veruntreuung von Mittel aus einer Wohltätigkeitsauktion für das Tōhoku-Erdbeben 2011 ermittelt wird. Sollte sich diese Anschuldigung bewahrheiten, kann das für die Verantwortlichen eine Gefängnisstrafe von bis zu 10 Jahren bedeuten.

Das Magazin berichtete bereits im März darüber, dass das Taxation Bureau die Räume von unfotable durchsucht hat.

Dem Bericht zufolge sind die Cafés in Koeji und Tokushima sowie das Studio in Shimoigusa durchsucht worden. Das Steuerbüro wirft ufotable-Gründer, stellvertretender Direktor und Präsident Hikaru Kondo, vor, einen Teil der Einnahmen aus Warenverkäufen des Studios direkt erhalten zu haben.

ufotable wurde 2000 gegründet und ist unter anderem bekannt durch seine Anime-Adaption des Fate Franchise. Außerdem sind The Garden of Sinners und Touken Ranbu im Studio entstanden. Auch Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba, der vor Kurzem in Deutschland bei Wakanim startete, entstand bei ufotable.

Neben der Produktion von Anime betreibt das Studio auch eine Reihe von Cafés und verkauft Merchandise.

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Stadtbus in Kobe überfährt mehrere Fußgänger

Ein öffentlicher Bus in Kobe überfuhr am Sonntag einen Fußgängerüberweg in der Nähe eines großen Bahnhofs. Dabei wurden zwei Menschen getötet und sechs weitere...

J-Village-Station feiert in Fukushima seine Eröffnung

Allmählich erholt sich Fukushima nach der nuklearen Katastrophe 2011. Fast alle evakuierten Orte sind wieder bewohnbar und die Menschen kommen zurück. Die Regierung versucht...

Auch interessant

50-Euro-Einkaufsgutschein für Wanamour.de zu gewinnen

Da heute Ostern ist, haben wir auch ein kleines Geschenk für euch. Mit etwas Glück könnt ihr einen 50-Euro-Einkaufsgutschein für den Onlineshop Wanamour.de gewinnen.Wanamour...

Bilder der Eröffnung von Naruto & Boruto Shinobi-Zato

Der Nijigen-no-Mori-Themen-Park in Awaji in der Hyogo-Präfektur eröffnete seinen "Naruto & Boruto Shinobi-Zato"-Themenbereich. Natürlich war dieser sofort gut besucht und es wurden reichlich Fotos...

Naruto-Themenpark in der Präfektur Hyogo eröffnet

Im November wurde der Naruto und Boruto Themenpark angekündigt, der nun seine Tore für die Besucher geöffnet hat.Der neue Parkabschnitt “NARUTO & BORUTO SHINOBI-ZATO”,...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

1 Kommentar

  1. Ich hoffe, dass das Studio deswegen nicht geschlossen wird! Ich wette, dass die meisten Mitarbeiter dort von all dem nichts gewusst haben.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück