• News
Home News Wissenschaft Japanische Forscher finden erhaltenen Körper von ausgestorbenem Löwen
Anzeige

Japanische Forscher finden erhaltenen Körper von ausgestorbenem Löwen

Der Körper des Löwen ist hervorragen erhalten und Zehntausende Jahr alt

In der Geschichte der Erde bevölkerten sie schon viele verschiedenen Wesen, von denen wir heute nicht viel wissen. Nur glücklichen Funden ist es zu verdanken, dass wir zumindest einige ausgestorbene Tiere kennen. Aus dem Grund sorgte jetzt die Entdeckung von Überresten eines ausgestorbenen Löwen für viel Aufsehen.

Ein Team von japanischen und russischen Forschern fand im Permafrost von Russland schon letztes Jahr einen Kadaver. Bei dem gut erhaltenden Tier handelt es sich um ein Junges von Höhlenlöwen. Nach eigenen Angaben fanden die Wissenschaftler den Körper im Juli 2018 in der Nähe eines Flusses im Nordosten Sibiriens.

Mehr zum Thema:  Forscher gründen Gruppe, um akademische Studien zu Sake zu fördern

Der Höhlenlöwe ist nur um die 40 cm groß und wiegt 800 Gramm. Nach bisherigen Schätzungen lebte das Junge vor 30.000 Jahren und ist ein Weibchen. Höhlenlöwen selbst lebten auf dem eurasischen Kontinent, tauchen jedoch ebenfalls in anderen Regionen auf. Die Art starb vermutlich vor 10.000 Jahren aus nicht bekannten Gründen aus.

Der Fund ist für die Forscher etwas ganz besonderes, obwohl sie bereits drei weitere Höhlenlöwen in Sibirien fanden. Grund dafür ist der ausgesprochen gute Zustand. Das Jungtier besitzt nämlich immer noch Gehirn, Herz und Lunge sowie ein Fell im guten Zustand. Naoki Suzuki von der Jikei University School of Medicine sagte, dass er und seine Kollegen noch nie einen so guten Kadaver sahen. Er denkt, dass der Fund ihm dabei helfen kann, das Geheimnis der alten Tiere zu lüften.

Neben dem Höhlenlöwen fanden die Forscher noch den gut erhalten Schädel von einem Wolf mit Muskeln, Zunge und Augäpfeln. Das Tier verstarb vermutliche ebenfalls vor etwa 30.000 Jahren.

Quelle: NHK

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück