News Wissenschaft Seltener weißer Grizzlybär auf Hokkaido gefilmt

Seltener weißer Grizzlybär auf Hokkaido gefilmt

Einem japanischen Forschungsteam ist es gelungen, Aufnahmen eines weißen Grizzlybären zu machen. Der Film entstand in einem Wald auf Japans nördlichster Insel Hokkaido, der für Forschungen genutzt wird.

Diese Art Bären beobachteten die Forscher bisher in freier Wildbahn auf Kunashiri und den Etorofu-Inseln vor Hokkaido. Es ist äußerst selten, dass solche Tiere in einer Präfektur wiederholt zu beobachten sind.

Der Grizzlybär hat außer einem Streifen auf dem Rücken weißes Fell. Das Team des College of Bioresource Sciences der Nihon University filmte ihn zwischen September 2016 und Juli 2018 insgesamt sechsmal.

Die Gruppe stellte Dutzende von Wärmebildkameras im 2.406 Hektar großen Wald in der Nähe der Stadt Hokkaido in Yakumo auf, um die dort lebenden Tiere zu untersuchen. Eine der Sequenzen zeigt den Bären, wie er sich der Kamera nähert und diese inspiziert.

Toshio Tsubota, Professor an der Schule für Veterinärmedizin der Hokkaido Universität, erklärte, dass man aufgrund des Farbmusters des Fells sicher sei, es handle sich immer um denselben Bären, ein etwa vier Jahre altes Weibchen.

Laut Wildnis-Experten haben viele weiße Grizzlybären auf den russischen Inseln einen weißen Oberkörper, während der Rest in der Regel grau gefärbt ist. Wahrscheinlich spielt dabei die Genetik eine Rolle, da der weiße Oberkörper für Lachse und Forellen schwer zu sehen sind.

 

Der Bär in Yakumo hat auch einen weißen Unterkörper. Die dunkle Färbung der Augen lässt die Forscher daran zweifeln, dass es sich bei dem Weibchen um eine Albino-Mutation handelt. Das Forscherteam plant, demnächst eine DNA-Analyse des Grizzlybären durchzuführen. Dazu wollen sie Proben des Fells entnehmen.

Da es sich bei dem Bären um ein Weibchen handelt, interessieren sich die Forscher vor allem dafür, welche Fellfarbe seine Jungen haben würden, erklärte Koki Inoue, Professor an der Nihon University und Sprecher des Forscherteams auf Hokkaido.

Neue Artikel

Grippe tötete wahrscheinlich mehrere Personen in Awaji Pflegeheim

Zum Wintereinbruch in Japan gab es die ersten Grippefälle. In den letzten Wochen stieg die Zahl der Erkrankten rasant...

Japan will mit Nordkorea hochrangige Gespräche führen

Nach wie vor möchte Japan mit dem abgeschotteten Nordkorea Gespräche führen, um erneut das Entführungsproblem zu behandeln. Um eine...

Olympische Eiskunstläuferinnen spielen Gamecharaktere für Spiele-Werbung

Japaner lieben Eiskunstlaufen. Bei den Olympischen Spielen 2014 und 2018 holten japanische Läufer die Goldmedaillen für ihr Land. Außerdem...

Shake Shack Japan stellt Sakura-Shake für 2019 vor

Nachdem bereits Coca-Cola seine Sakura-Edition für 2019 vorgestellt hat, folgt nun der Shack-ura Shake der Fast-Food-Kette Shake Shack.Der Shack-ura...

Lesetipps

Awayukikan – kleine Naschereien

LEVEL: Anfänger VORBEREITUNGSZEIT: 5 Min.  KOCHZEIT: 20 Min.Awayukikan bedeutet Lockerer Schnee Gelee und ist eine Nascherei aus Japan. Es ist...

Ascent: Infinite Realm – Kakao Games kündigt westliches Release an

Kakao Games und Bluehole haben angekündigt, dass sie Ascent: Infinite Realm auch im Westen veröffentlichen werden und einen Gameplay-Trailer...

Vier neue Helden für The Seven Deadly Sins: Knights of Britannia geleakt

Wie Bandai Namco Entertainment bekannt gab, sollen vier weitere spielbare Helden dem Action-Adventure The Seven Deadly Sins: Knights of...

Prostitution, „Trostfrauen“, Versklavung in Japan – Teil 3

Der Bedarf an "Trostfrauen" entstand im zweiten sino-japanischem Krieg, nachdem japanische Soldaten chinesische Frauen vergewaltigt hatten. Im letzten Teil...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück