• News

Anzeige

Yakuza-Rehe terrorisieren Restaurant in Miyajima

Die japanische Präfektur Nara ist für seine zahlreichen Rehe bekannt, doch nicht nur in der Region gibt es sie. In der Küste der Präfektur Hiroshima gibt es die Tierchen ebenfalls. Die haben es manchmal allerdings faustdick hinter den Ohren so wie ihre Verwandten in Nara. So terrorisieren die Rehe schon seit einer Weile ein Restaurant in Miyajima, das mittlerweile deswegen richtig bekannt ist.

Eine kleine Gruppe der sogenannten Miyajima-Rehe trägt mittlerweile wegen ihres Verhaltens den Spitznamen Yakuza-Rehe. Anders als die menschliche Verbrecherbande begehen sie jedoch keine Straftaten im eigentlichen Sinne. Viel eher besitzen sie einen Lieblingsplatz, der etwas ungünstig ist. Die Gruppe Rehe liegt nämlich bevorzugt vor dem Eingang des Restaurants Fukuya.

Regelmäßig liegen die Tiere direkt vor den Glastüren des Lokals und blockieren so für alle den Weg. Teilweise versuchen sie sogar, in das Restaurant zu kommen. Allgemein ist es ein äußerst ungewöhnliches Verhalten, da Tiere sich zwar frei unter Menschen bewegen, Restaurants oder Geschäften jedoch nicht zu nah kommen. Lediglich bei Regen stellen sich die Rehe zum Schutz manchmal unter.

Wieso allerdings die tierische Yakuza ausgerechnet immer zu Fukuya kommt, bleibt seit Jahren ein Rätsel. Einige vermuten, dass sie zum Restaurant kommen, da sie mal etwas zu fressen bekamen. Andere stellten die Theorie auf, dass es möglicherweise am Eingang warm ist, es gut riecht oder der Fußabtreter besonders gemütlich ist.

Die Rehe begeistern Touristen

Fotos bestätigen nämlich, dass die Rehe schon seit knapp sechs Jahren die Türen blockieren. Der Besitzer sieht es nach all den Jahren jedoch gelassen. Bilder auf Twitter bestätigen, dass er die Tiere sogar streichelt und sie keinesfalls wegjagt. Seinem Geschäft scheint es demnach nicht zu schaden und mittlerweile ist das Fukuya eine kleine Berühmtheit. Auf sozialen Netzwerken gibt es zahlreiche Fotos von Gästen, die das Lokal mit den Yakuza-Rehen vor der Tür besuchten. Dass Gäste beim Betreten und Verlassen eines Restaurants über Rehe klettern müssen, gibt es ja dazu nicht überall.

Quelle: Hamusoku

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Japanerin stirbt bei Anschlägen in Sri Lanka

Am Sonntag erschütterten mehrere Anschläge Sri Lanka und kosteten Hunderte Menschen das Leben. Unter ihnen befinden sich zahlreiche Touristen aus der ganzen Welt. Nun...

Japanische Großunternehmen wollen 2020 weniger Hochschulabsolventen einstellen

Japanische Großunternehmen sind immer weniger bereit, im Geschäftsjahr 2020 Hochschulabsolventen einzustellen.In einer Umfrage der Presseagentur Kyodo äußerten sich Firmen, darunter Toyota, Sony und Mizuho...

Japanisches Resort besitzt schwerste Badewanne der Welt

Am Montag zeichnete Guinness World Records eine goldene Badewanne mit dem Titel „schwerste Badewanne der Welt“ aus.Die sich in Sasebo befindende Wanne besitzt ein...

Auch interessant

Bilder der Eröffnung von Naruto & Boruto Shinobi-Zato

Der Nijigen-no-Mori-Themen-Park in Awaji in der Hyogo-Präfektur eröffnete seinen "Naruto & Boruto Shinobi-Zato"-Themenbereich. Natürlich war dieser sofort gut besucht und es wurden reichlich Fotos...

Naruto-Themenpark in der Präfektur Hyogo eröffnet

Im November wurde der Naruto und Boruto Themenpark angekündigt, der nun seine Tore für die Besucher geöffnet hat.Der neue Parkabschnitt “NARUTO & BORUTO SHINOBI-ZATO”,...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück