Stats

Anzeige
Home News Yokohama will mit Stück der Berliner Mauer Frieden und Freiheit vermitteln

Yokohama will mit Stück der Berliner Mauer Frieden und Freiheit vermitteln

Schulkinder besuchten das Stück Mauer im Sommer

Am heutigen Tag jährt sich zum 30. Mal der Fall der Berliner Mauer. Es ist ein historisches Ereignis, das damals weltweit für Aufsehen sorgte und noch heute für viele ein wichtiges Symbol für Freiheit ist. Überreste der Mauer sind dabei immer noch in Berlin zu finden und stellen eine große Touristenattraktion dar. In Yokohama in Japan steht allerdings ebenfalls ein Stück der Mauer, um an Frieden und Freiheit zu erinnern.

Hinter der Aktion steckt tatsächlich der TÜV Rheinland Japan, der eine Tochtergesellschaft des deutschen Unternehmens ist. Das Unternehmen kaufte bereits vor 14 Jahren ein Stück der Mauer und ließ es an dem Gebäude in Yokohama installieren. Das Stück ist 3,6 Meter hoch und 1,2 Meter breit.

Ein Symbol für Frieden

Auf der westlichen Seite der Wand ist ein buntes Motiv mit einem Wesen zu sehen und die Schäden, die vermutlich von Hammern stammen. Als 1989 die Mauer fiel, wurde auf das Bauwerk, das 28 Jahre lang Berlin geteilt hatte, nicht viel Rücksicht genommen, weswegen die Löcher nicht ungewöhnlich sind. Die Seite, die zum Osten zeigte, ist ohne Bemalung und nur aus glattem Beton.

Mehr zum Thema:
Japanische Schüler werden nach Absage von Schulausflug zu Papst-Event eingeladen

TÜV Rheinland Japan heißt alle Menschen willkommen, sich das Stück Geschichte anzusehen. Einige Grundschüler wurden bereits in den Sommerfeiern eingeladen, um etwas mehr über das Ereignis und die Bedeutung von Frieden und Freiheit zu lernen. Die Sprecherin des Unternehmens, Miho Ida, erklärte, dass das Leben der Menschen auf der Welt sich drastisch verändert. Trotzdem ist es aktuell relativ friedlich im Vergleich zur Zeit vor dem Mauerfall. Sie hofft deswegen, dass die Leute durch die Mauer den Wert des Friedens erkennen.

NHK

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück