Anzeige
HomeNachrichten aus JapanZahl der Corona-Infektionen in Japan bei Kindern stark angestiegen

Besonders Grundschüler betroffen

Zahl der Corona-Infektionen in Japan bei Kindern stark angestiegen

Jiji: Die Zahl der Corona-Infektionen ist in Japan im August stark angestiegen. Insgesamt wurde bei 17.734 Kindern eine Infektion bestätigt.

Anzeige

Laut den Daten des Bildungsministeriums verbreitet sich das Coronavirus besonders unter Grundschülern sehr schnell. Die Zahl der Neuinfektionen stieg in der Altersgruppe fast um das Vierfache an.

Corona-Infektionen besonders bei Grundschülern sehr hoch

Von der Gesamtzahl der Corona-Infektionen entfielen 340 auf Kinder im Kindergarten, 8.031 auf Grundschüler, 5.520 auf Mittelschüler, 3.703 auf  Highschool Schülern und 140 auf Schüler an Förderschulen.

LESEN SIE AUCH:  “Schulen

Eine Umfrage des Ministeriums ergab, dass am Montag 3,2 Prozent der örtlichen Schulämter die Grundschulen, 3,7 Prozent die Mittelschulen und 4,2 Prozent die Highschools vorübergehend geschlossen hatten.

Die meisten Schulen in Japan haben wieder geöffnet

Die Daten deuten darauf hin, dass die meisten Schulen, von denen einige die Sommerpause verlängert haben, um die Ausbreitung von Infektionen in den Klassenzimmern zu verhindern, zum normalen Betrieb zurückkehren, so das Ministerium.

Anzeige

Bis zum 1. September waren 12,4 Prozent der Grundschulen vorübergehend geschlossen worden und 12,8 Prozent der Mittelschulen und 19,2 Prozent der Gymnasien kurzzeitig geschlossen waren.

Anzeige
Anzeige