• News
  • Podcast
Home News Zahl der gestrandeten nordkoreanischen Boote in Japan 2018 so hoch wie nie...
Anzeige

Zahl der gestrandeten nordkoreanischen Boote in Japan 2018 so hoch wie nie zuvor

Die Anzahl der Boote aus Nordkorea, die 2018 an Japans Ufern gefunden wurden, war fast doppelt so hoch wie 2017, teilte die japanische Küstenwache am Mittwoch Fuji News Network mit.

Laut den Bericht waren insgesamt 201 Schiffe aus Nordkorea an Land gespült worden, 2017 waren es 104 und 2016 sogar nur 38.

Besonders ab Oktober wurden viele Boote gefunden, da das Meer vor Japan besonders aufgewühlt war, teilte der japanische Chefsekretär Yoshihide Suga bereits vor wenigen Wochen in seinem Bericht mit.

Die meisten Schiffe waren glücklicherweise unbemannt, allerdings wurden Schriftzeichen aus der nordkoreanischen Sprache gefunden.

Die Kosten für die Bergung und Entsorgung eines Schiffes betragen laut Regierung 100.000 Yen und sind besonders in den letzten Monaten stark gestiegen.

Quelle: Fuji News Network

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück