• News
Home News Zahl der Kinder in Japan sinkt zum 38. Mal in Folge
Anzeige

Zahl der Kinder in Japan sinkt zum 38. Mal in Folge

Gestern feierte Japan den nationalen Kindertag, doch wirklich etwas zu feiern für die Allgemeinheit gab es nicht. Pünktlich zum Beginn der neuen Ära und zum Feiertag gibt es die neuen Zahlen zu den Kindern im Land. Die sehen erneut niederschmetternd aus und sanken zum 38. Mal in Folge.

Das bedeutet, dass seit 1982 in Japan jährlich immer weniger Kinder im Land leben. Ein großes Problem für die Wirtschaft und Bevölkerung, die jetzt schon mit einem starken Arbeitskräftemangel kämpft. Insgesamt gab es bis zum 1. April in Japan nur 15,33 Millionen Kinder unter 15 Jahren. Es ist damit ein neues Rekordtief in den kompletten Aufzeichnungen.

7,85 Millionen davon waren Jungen und 7,48 Millionen Mädchen. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl um 180.000 gesunken. Hochgerechnet gab es in den 30 Jahren der Heisei-Ära einen Rückgang von acht Millionen. Das sorgt dafür, dass Kinder nur noch einen kleinen Anteil der Gesamtbevölkerung ausmachen.

Sie kommen aktuell auf knappe 12,1 Prozent. Die Zahl ist somit ebenfalls um 0,2 Prozent gesunken. Es ist nach Aufzeichnungen aktuell der niedrigste Wert aller Zeiten und das nach einem Rückgang seit 45 Jahren durchgehend. Auf die einzelnen Präfekturen verteilt weisen alle bis auf Tokyo eine Senkung auf. Okinawa ist zusätzlich die einzige Region, wo die Zahlen unverändert blieben.

Quelle: NHK

Unser Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück