Stats

Anzeige
Home News Zahl der Neugeborenen 2019 in Japan auf neues Rekordtief gesunken

Zahl der Verstorbenen übersteigt Zahl der Geburten

Zahl der Neugeborenen 2019 in Japan auf neues Rekordtief gesunken

Laut Daten der japanischen Regierung hat die Zahl der Neugeborenen 2019 ein neues Rekordtief erreicht.

Laut den Daten gab es im Jahr 2019 insgesamt 865.234 Geburten im Land – 53.000 weniger als 2018.

Zahl der Neugeborenen erstmals unter 900.000

Es ist das erste Mal, dass die Zahl der Neugeborenen pro Jahr unter 900.000 gesunken ist. Die Gesamtfruchtbarkeitsrate, also die durchschnittliche Anzahl der Kinder, die eine Frau in ihrem Leben zur Welt bringt, ging nach Angaben des Ministeriums für Gesundheit, Arbeit und Soziales auf 1,36 zurück – 0,06 Punkte weniger als 2018.

Mehr zum Thema:
Rin und Ren sind die beliebtesten japanischen Babynamen 2019

Die Zahl der Todesfälle betrug im Jahr 2019 insgesamt 1.381.098 und ist damit der höchste Wert nach Ende des Zweiten Weltkrieges.

Zahl der Verstorbenen deutlich höher als die der Neugeborenen

Damit übersteigt die Zahl der Verstorbenen die Zahl der Geburten mittlerweile um 515.864.

Die Präfektur Okinawa hat mit 13,82 landesweit die höchste Gesamtfruchtbarkeitsrate und hat als einzige Präfektur Japans mehr Geburten als Todesfälle.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige