Stats

Anzeige
Home News Zahl der Touristen aus Südkorea in Japan weiter drastisch gesunken

Zahl der Touristen aus Südkorea in Japan weiter drastisch gesunken

Mehr Touristen durch die Rugby-Weltmeisterschaft

Die Zahl der Touristen aus Südkorea, die nach Japan reisten, ist im September um fast 60 Prozent gegenüber im Vorjahr eingebrochen.

Bereits im August sank die Zahl der Touristen aus Südkorea um 48 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

So wenig Touristen aus Südkorea wie seit 2013 nicht mehr

Die geschätzte Zahl der südkoreanischen Touristen sank um 58,1 Prozent auf 201.200, der stärkste Rückgang seit Mai 2011, als die Zahl nach dem Erdbeben in Japan im März um 58,3 Prozent zurückging, so die Japan Tourism Agency am Mittwoch.

Mehr zum Thema:
Rückgang an südkoreanischen Touristen belastet japanische Unternehmen

Die Gesamtzahl der Touristen aus dem Ausland stieg um 5,2 Prozent auf 2.272.900, angeführt von einem Anstieg der chinesischen Touristen um 25,5 Prozent auf 819.100, was nach Land und Region die Spitzenposition einnimmt.

Die Rugby-Weltmeisterschaft begann am 20. September und trug dazu bei, die Zahl der Touristen zu steigern.

40 Millionen Touristen aus dem Ausland angepeilt

Japans Regierung will im nächsten Jahr, wenn das Land die Olympischen und Paralympischen Spiele in Tokyo ausrichtet, 40 Millionen Touristen aus dem Ausland anziehen. Japan verzeichnete im vergangenen Jahr 31,19 Millionen Touristen aus dem Ausland.

Das Ziel wurde jedoch durch die Verschlechterung der Beziehungen zwischen Tokyo und Seoul überschattet, was einige Fluggesellschaften veranlasst hat, die Verbindungen zwischen den beiden Ländern einzustellen.

Auch Auswirkungen des Taifuns Hagibis, der Japan am vergangenen Wochenende heimgesucht und über 70 Menschen getötet hat, könnten ausländische Touristen davon abhalten, Japan zu besuchen.

Im September letzten Jahres verzeichnete die Zahl der ausländischen Besucher den ersten Rückgang gegenüber dem Vorjahr seit 2013. Der Grund war ein schweres Erdbeben in Hokkaido und ein Taifun, der den Internationalen Flughafen Kansai in der Präfektur Osaka vorübergehend stilllegte.

Die Zahl der ausländischen Besucher erreichte in den ersten neun Monaten des Jahres 24,42 Millionen und lag damit 4,0 Prozent über dem Vorjahreswert.

Keine Erholung der Touristenzahlen

Der Kommissar der japanischen Tourismusagentur, Hiroshi Tabata, sagte auf einer Pressekonferenz, dass seine Agentur kein klares Zeichen für eine Erholung der Zahl der südkoreanischen Besucher sieht und fügte hinzu: „Wir werden die Situation genau beobachten“.

Die Zahl der japanischen Reisenden nach Südkorea stieg im September um 1,5 Prozent auf 253.000, so das südkoreanische Justizministerium.

Nach Ländern und Regionen lag Taiwan mit 376.200 Besuchern in Japan im September an zweiter Stelle, ein Plus von 14,3 Prozent, gefolgt von Südkorea und Hongkong mit 155.900, ein Plus von 23,6 Prozent.

Durch die Rugby-Weltmeisterschaft steigerten sich die Zahlen der Touristen aus europäischen und anderen Ländern, wobei die Besucher aus Großbritannien um 84,4 Prozent auf 49.600, aus Frankreich um 31,6 Prozent auf 26.500 und Australien um 24,4 Prozent auf 60.500 anstiegen. Die Zahl der Besucher aus den 19 teilnehmenden Ländern stieg nach Angaben der Agentur im Durchschnitt um 36,2 Prozent.

Unter den asiatischen Ländern stieg die Zahl der Besucher aus den Philippinen um 52,5 Prozent auf 37.800 und aus Vietnam um 30,9 Prozent auf 38.300.

Ausgaben der Touristen steigen

Die Ausgaben ausländischer Besucher stiegen im Quartal bis September gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 9,0 Prozent auf 1,2 Billionen Yen (ca. 9,9 Milliarden Euro).

Touristen aus Südkorea gaben im Quartal 91,5 Milliarden Yen aus, ein Rückgang von 32,4 Prozent. Der Rückgang wurde jedoch durch einen Anstieg der Ausgaben der chinesischen Besucher um 22,3 Prozent auf 505,1 Milliarden Yen ausgeglichen.

TJT

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück