Stats

Anzeige
Home News Zahl der von Japan ausgestellten Visa erreicht 2018 einen neuen Rekord

Zahl der von Japan ausgestellten Visa erreicht 2018 einen neuen Rekord

Die Zahl der Visa, die Botschaften außerhalb Japans ausgestellt haben, stieg 2018 auf einen neuen Rekordwert.

2018 wurden 18,5 Prozent, insgesamt 6.252.804, Visa ausgestellt, davon 80% Touristenvisa für Chinesen. Nach China sind die Philippinen auf dem zweiten Platz, gefolgt von Vietnam und Indonesien.

Seit April gibt es zwei neue Visa in Japan, daher rechnen Experten damit, dass 2019 ein neuer Rekordwert erreicht wird.

Die Änderung am Visa-System soll mehr Arbeitskräfte nach Japan spülen. Die Regierung will die Auswirkungen der immer älter werdenden Bevölkerung, und dem daraus resultierenden Arbeitskräftemangel entgegen zu wirken.

Mehr zum Thema:
391 Bewerber für japanische Arbeitsvisa am ersten Wochenende

Das neue Visa-System bietet ausländischen Arbeitnehmern zwei verschiedene Möglichkeiten:

Typ 1, das um bis zu 5 Jahre verlängert werden kann, enthält die Einschränkung, dass keine Familienangehörigen nachziehen dürfen.

Typ 2 ermöglicht, dass auch die Familienangehörigen in Japan leben dürfen. Es gibt auch keine Grenze, wenn es um eine Verlängerung geht.

Sollte ein Ausländer bereits mehr als drei Jahre das bestehende technische Praktikum-Programm durchlaufen, kann er den Typ 1 Antrag stellen, ohne vorher eine Prüfung ablegen zu müssen.

Quelle: JN

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige