Anzeige
HomeNachrichten aus JapanZu wenig Schnee für das Sapporo Snow Festival

30.000 Tonnen Schnee für das Festival

Zu wenig Schnee für das Sapporo Snow Festival

Jedes Jahr findet das Sapporo Snow Festival statt, in diesem Jahr zum 71. Mal, allerdings ist in diesem Jahr viel zu wenig Schnee gefallen.

Anzeige

Das Festival beginnt an mehreren Orten, beginnend mit dem Sapporo Community Dome am 31. Januar und endet am 4. Februar im riesigen Odori-Park der Stadt und im Ausgehviertel Susukino. Das Snow Festival besticht durch Skulpturen, die von Künstlern angefertigt werden.

Nur wenig Schnee in Sapporo

Doch bisher lag der Schneefall, laut der japanischen Wetterbehörde, nur bei 48 Prozent des durchschnittlichen Jahresniveaus. Der niedrigste Stand seit Beginn der Aufzeichnung im Dezember 1961.

LESEN SIE AUCH:  Sapporo Snow Festival stellt Ainu-Kultur in den Fokus

Selbst im Januar wurde nur ein minimaler Schneefall gemessen und die Wetterbehörde rechnet damit, dass weiterhin kaum Schnee fallen wird.

30.000 Tonnen Schnee benötigt

Die Veranstalter greifen daher auf Schnee zurück, der angeliefert wird. Insgesamt werden 30.000 Tonne Schnee für das Snow Festival benötigt, die seitdem 5. Januar von LKW´s geliefert werden. Der Schnee wird aus Shiribeshi und Sorachi angeliefert.

Anzeige

Am 7. Januar wurde eine Zeremonie abgehalten, damit das Festival stattfinden kann.

Der Vorsitzende des Festival-Exekutivkomitees sagte: „Obwohl es sich um Rekordniveaus mit geringem Schneefall handelt, wollen wir die Schwierigkeiten überwinden.“

AS

Anzeige
Anzeige